• Cisco Systems Inc. - Kürzel: CIS - ISIN: US17275R1023
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 44,330 $

Aktuell kann man pauschal festhalten, dass es zum einen wohl nicht das Schlechteste ist, einen Bogen um Tech-Titel zu machen und zum anderen Quartalszahlen, wie sie auch ausfallen, sowieso abverkauft werden. Dennoch ist man als Analyst natürlich immer auf der Suche nach interessanten Aktien und die gestrigen Zahlen von Cisco mitsamt einer weiterhin ansprechenden Bewertung der Aktie, können sich durchaus sehen lassen.

ANZEIGE

Cisco steigerte den Umsatz im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 verglichen mit der Vorjahresperiode um 8 % auf 13,07 Mrd. USD. Das Management überzeugte vor allen Dingen mit einem Anstieg des Gewinns im Jahresvergleich von 0,61 USD je Aktie auf 0,75 USD je Aktie (non-GAAP-Betrachtung). Im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 war ein Gewinn von 0,70 USD je Aktie angelaufen. Gerade der Anstieg des operativen Cashflows von 3,08 auf 3,76 Mrd. USD weiß zu überzeugen.

Für das zweite Quartal stellt das Management ein Umsatzwachstum zwischen 5 und 7 % und einen Gewinn auf non-GAAP-Basis zwischen 0,71 und 0,73 USD je Aktie in Aussicht. Damit läge Cisco zur Halbzeit bereits bei ca. 1,42 USD Gewinn je Aktie und das Ganze könnte sich, wie untenstehende Tabelle zeigt, in Richtung 50 Mrd. USD Umsatz und einen Gewinn je Aktie von 3,00 USD bewegen. Auf Basis dieser Analystenschätzungen ergeben sich für die Aktie ein 2019er-KGV von 15 und eine Dividendenrendite von über 3 %, also ansprechende Kennzahlen mit Hinblick auf die ansonsten durchaus monströsen Bewertungen am US Markt.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. USD 48,01 49,33 51,52
Ergebnis je Aktie in USD 2,39 2,60 2,98
KGV 19 17 15
Dividende je Aktie in USD 1,10 1,24 1,40
Dividendenrendite 2,48 % 2,80 % 3,16 %
*e = erwartet

Technisch ist die Aktie, das wird wenig überraschen, angeschlagen, notiert vorbörslich zumindest rund 5 % im Plus. Die Kernfrage lautet daher: Verkaufen die Big Boys das heutige Gap? Wenn nicht, könnte es der Anfang in Richtung neuer Aufwärtsbewegung werden. Widerstände liegen bei 46,37 und 48,00 USD. Fällt der Titel dagegen unter den EMA200 bei 43,75 USD und unterschreitet damit die letzten Zwischentiefs, wären erst wieder im unteren 40-USD-Bereich solide Supports auzumachen.

CISCO-Klasse-Zahlen-aber-hilft-das-in-diesem-Markt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Cisco-Aktie