Cisco Systems - Kürzel: CSCO - ISIN: US17275R1023

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 21,15 $

    Rückblick: Einen deutlichen Sprung in Richtung weiterer Stabilisierung konnten heute die Aktien von Cisco machen. Nachdem diese in den vergangenen Tagen wieder nach unten hin wegzubrechen drohten und damit eine Wiederaufnahme des mittelfristigen Abwärtstrends nicht ausgeschlossen werden konnte, schafft diese heute den Sprung über das letzte kleine Erholungshoch und damit ein kleines Kaufsignal. Parallel dazu scheint nun auch die 20-Tagelinie (braun) nach oben gebrochen zu werden, was den kurzfristigen Sentimentswechsel weiter bestätigen würde.

    Die Käufer können sich trotz dieser ersten kleineren bullischen Signale jedoch nicht ausruhen. Vor allem der übergeordnet weiterhin intakte Abwärtstrend birgt ein latentes Risiko, mit dem neue Kurseinbrüche nicht ausgeschlossen werden sollten. Neben der unteren Abwärtstrendbegrenzung liegt dann eine nächste Unterstützung bei 17,93 $.

    Charttechnischer Ausblick: Die Käufer in der Cisco Aktie können eine Stabilisierung dieser weiter vorantreiben und mit dem Kursanstieg über 21,13 $ zeigt sich nun ein Kaufsignal. Im Sinne einer ausgedehnteren Erholung wären mit diesem nun weitere Kursgewinne bis auf 22,46 – 23,45 $ möglich.

    Ein neuer Einbruch unter 20,30 $ hingegen sollte die Bullen bereits wieder aufhorchen lassen. Ein nochmaliger Test des Jahrestiefs bzw. der unteren Abwärtstrendbegrenzung wäre dann nicht ausgeschlossen.

    Kursverlauf vom 27.01.2010 bis 13.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting