• Cisco Systems Inc. - Kürzel: CIS - ISIN: US17275R1023
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 54,540 $

Der Dow-Jones-Titel gilt weltweit als größter Netzwerkausrüster und ist bekannt für seine Router und Switches.

Die dazugehörige Aktie erlebt seit Ende letzten Jahrs eine regelrechte Renaissance. Noch Ende Oktober strebte die Aktie auf das Corona-Tief bei 32,40 USD zu, heute wird Kursen über 54 USD notiert. Ganz entscheidend hierfür war der Anstieg über das Zwischenhoch bei 48,45 EUR, welcher dieses Jahr erfolgreich über die Bühne gebracht werden konnte. Als Anleger fragt man sich nun, inwieweit diese Entwicklung noch anhalten kann.

EMA50 als wichtiger Stützpfeiler

Die Antwort gleich vorweg: Ja, es ist weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden. Durch die gestrige Dynamik zeigt sich erneut, dass Anleger weiter gewillt sind zuzukaufen. Wird nun auch das Zwischenhoch bei 55,35 EUR im Zuge weiterer Anschlusskäufe überschritten, steht einem Anlauf auf das Allzeithoch aus dem Jahre 2019 nichts mehr im Wege. Ob es dann zu einer weiteren Kaufwelle kommt, muss sich erst herausstellen. Fest steht jedoch, dass aktuell die Gunst der Stunde auf Seiten der Bullen liegt.

Ereignet sich nochmals ein Rücksetzer, so könnte dies bis zu 52,73 EUR erfolgen. Wird allerdings dieses Level unterschritten, dreht der Wind wieder ein. Besonders in den letzten Wochen erwies sich der EMA50 als wichtiger Support, da dieser jegliche Attacken der Bären ins Leere liefen ließ. Würde jener nun gebrochen werden, würde ein Rücklauf auf die 50 USD-Marke als wahrscheinlich gelten.

Entscheidend dürften in diesem Zusammenhang die Zahlen des vierten Quartals sein, die am 18. August veröffentlicht werden. Doch wer weiß, vielleicht sind bis zu diesem Zeitpunkt die Bullen mit ihrer Arbeit fast fertig?

Fazit: Die Cisco-Aktie gehört weiter den Käufern. Wer auf einen weiteren Durchzug spekulieren möchte, könnte sich mit einem Stop-Loss bei 52,73 USD an einem Long-Trade versuchen. Wer etwas mehr "Klarheit" benötigt, sollte einen Tagesschlusskurs über 55,35 USD abwarten.

CISCO-Nun-rückt-das-Allzeithoch-auf-die-Agenda-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Cisco Systems - Aktie

Weitere interessante Artikel:

VERBIO - Eine goldene Woche für die Bullen

TEXAS INSTRUMENTS - Zahlen lösen Short-Szenario aus

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.