COCA COLA (KO / ISIN: US1912161007): 41.30 $

    Aktueller Tageschart (log) seit Dezember 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

    Diagnose: Die Aktie von COCA COLA markierte am 20.05.2005 ein wichtiges Bewegungshoch bei 45,26 $. In diesem Bereich bildete die Aktie einen oberen Wendepunkt aus und ging demzufolge in einen abwärts gerichteten Trend über. Daraus resultierte am 07.07.2005 bei 41,39 $ ein markantes Korrekturtief. Seitdem ergaben sich bemerkenswerte Kurserholungsphasen, die kontinuierlich tiefere Hochs ausbildeten und in Folge dessen eine fallende obere Korrekturbegrenzungslinie erzeugen. Formationstechnisch lässt sich das beschriebene Kursverhalten seit dem Bewegungshoch bei 45,26 $ in eine fallende Dreiecksformation einkleiden.

    Prognose: Das trendbestätigende fallende Dreieck dürfte sich in der finalen Endphase seiner Entstehung befinden, somit liegt noch kein aktives Verkaufsignal vor. Es empfiehlt sich aufgrund der aktuellen charttechnischen Struktur ein Shorteinstieg nach dem Bruch der Verkaufmarke unter 41,00 $ zu suchen. Um die bärischen Ambitionen aufrecht zu erhalten, sollte die Aktie nicht mehr nachhaltig über die erwähnte obere Kursbegrenzungslinie des Dreiecks steigen. Momentan wird die Bedeutung dieser Linie durch den bei 42,96 $ verlaufenden exp. GDL (EMA200/rot) verstärkt.

    Chart erstellt mit Qcharts


    26.04.2005 21:04

    COCA COLA trifft auf starken Widerstand

    COCA COLA (KO): 43,15 $ (+1,10%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit Juni 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

    Diagnose: COCA Cola kann die kurzfristig laufende Erholung heute auch gegen den intraday schwächeren Markt fortsetzen. Nach einem Zwischentief bei 38,30 $ Ende 2004 konnte sich die Aktie erholen und steig dabei bis an den bei 44,10 $ liegenden Kreuzwiderstand an. Mit dem Erreichen der langfristigen Abwärtstrendlinie wurde die Aktie wieder verkauft, diesen Widerstand erreicht der Kurs jetzt erneut. Verstärkend wirken auf diesem Niveau derzeit der EMA 50 (blau) sowie der gebrochene mittelfristige Aufwärtstrend bei 43,20 $.

    Prognose: Es ist zunächst damit zu rechnen, dass die Aktie an diesem Kreuzwiderstand erneut nach unten abprallt. Ein Rückfall unter 42,25 $ würde das bärische Szenario dann wieder reaktivieren und fallende Notierungen in Richtung 38,30 $ wahrscheinlich werden lassen. Erst das Überwinden von 44,10 $ auf Schlussbasis setzt deutliches Erholungspotenzial bis zunächst 47,31-47,69 $ frei.

    Chart erstellt mit Qcharts

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.