• The Coca-Cola Co. - Kürzel: CCC3 - ISIN: US1912161007
    Börse: NYSE / Kursstand: 54,490 $

Coca Cola gab vor wenigen Wochen Quartalszahlen bekannt. Auf diese reagierte die Aktie zunächst äußert positiv und sprang auf ein neues Allzeithoch. Wie stellt sich die Lage rund einen Monat nach den Zahlen dar?

Kurzer Blick auf die Fundamentaldaten:

WERBUNG

Coca Cola verdient seit vielen Jahren Geld. Der Rekordgewinn von 2,56 USD pro Aktie stammt allerdings bereits aus dem Jahr 2010. Danach sank der Gewinn deutlich. Im Zuge der Steuerreform in den USA in 2017 brach der Gewinn je Aktie sogar auf 0,29 USD ein. Aber in 2018 verdiente das Unternehmen bereits wieder so viel wie in 2016. Für 2019 wird ein deutlicher Gewinnanstieg auf 2,11 USD erwartet. In 2020 soll er auf 2,29 USD weiter ansteigen. Beide Jahre wären damit das zweitbeste in Firmengeschichte. Auf Basis des gestrigen Schlusskurses von 54,49 USD und der aktuellen Gewinnschätzungen ergibt sich für 2019 ein KGV von 25,82 und für 2020 eines von 23,79.

COCA-COLA-Ausbruch-auf-neues-Allzeithoch-steht-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Der Umsatz erreichte in 2012 seinen bisherigen Peak bei 48,02 Mrd. USD. In den letzten Jahren sank der Umsatz kontinuierlich. Aber in 2019 soll dieser Trend gebrochen werden. Der Umsatz soll um 5,18 Mrd. USD auf 37,04 Mrd. USD zulegen. 2020 soll er auf 38,82 Mrd. USD weiter steigen.

Coca Cola zahlt seit vielen Jahren Dividende. Der letzte Dividendenrückgang stammt aus dem Jahr 1997. Seitdem schüttet das Unternehmen Jahr für Jahr eine höhere Dividende aus. 1997 lag sie bei 0,28 USD. In 2019 soll sie bei 1,61 USD liegen und in 2020 sogar bei 1,69 USD.

COCA-COLA-Ausbruch-auf-neues-Allzeithoch-steht-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Wie sehen Analysten die Aktie?

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen 25 Einschätzungen vor. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 57,3 USD und damit 5,24 % über dem gestrigen Schlusskurs.

13 Analysten/-innen sehen die Aktie positiv (10mal Kaufen, 3mal Übergewichten). 11 Einschätzungen fallen neutral aus. Nur ein Haus bewertet die Aktie negativ (1mal Untergewichten)

Wie lässt sich das Chartbild interpretieren?

Coca Cola befand sich bis Juli 1998 in einer sehr langfristigen Rally und kletterte damals auf ein Allzeithoch bei 44,47 USD. Bis März 2003 fiel die Aktie auf ein Tief bei 18,50 USD. Dieses Tief testete sie im März 2009 erfolgreich. Seitdem befindet sich der Wert wieder ein einer Aufwärtsbewegung.

Ab Mai 2013 verlangsamte sich diese Rally aber deutlich. Denn ab damals begrenzte eine relativ flach verlaufende obere Pullbacklinie die Rally. Von Anfang Juni 2019 bis zu den Quartalszahlen vom 23. Juli 2019 pendelte die Aktie um diese obere Pullbacklinie. Danach kam es zum Ausbruch und einem neuen Allzeithoch bei 54,82 USD. Anschließend setzte Coca Cola noch einmal auf diese Trendlinie zurück, drehte dort aber wieder nach oben und notiert nun seit einigen Tagen knapp unterhalb des Allzeithochs.

Wie könnte sich der Aktienkurs weiter entwickeln?

Gelingt der Coca Cola-Aktie ein Ausbruch über 54,82 USD, dann kann die Rally weiter fortgesetzt werden. Mittelfristig wären in diesem Fall Kursgewinne in Richtung 65 USD möglich. Sollte die Aktie allerdings am Allzeithoch scheitern und nachfolgend unter 51,40 USD abfallen, wäre ein Doppeltop vollendet. In diesem Fall ergäbe sich ein erstes Ziel bei 48,19 USD. Später könnte die Aktie sogar in Richtung 44,50 USD, also auf den Aufwärtstrend seit August 2015 abfallen.

Fazit: Interessantes Chartbild bei ambitionierter Bewertung

KGVs von 25,82 bzw. 23,79 wurden für Coca Cola immer mal wieder bezahlt. Aber für ein Unternehmen, das in den letzten Jahren nicht gewachsen, sondern geschrumpft ist, ist das ein sehr hohes KGV. Entscheidend wird nun sein, ob der Gewinn- und Umsatzrückgang tatsächlich beendet werden kann, wie es die aktuellen Schätzungen andeuten. Das charttechnische Bild macht Hoffnung auf eine weitere Rally. Aber selbst wenn die aktuellen Schätzungen zutreffen, würde Coca Cola mit einem weiteren Anstieg in eine extreme Bewertung hineinlaufen.

COCA-COLA-Ausbruch-auf-neues-Allzeithoch-steht-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-3
The Coca-Cola Co.

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!