• The Coca-Cola Co. - Kürzel: CCC3 - ISIN: US1912161007
    Börse: NYSE / Kursstand: 57,600 $

Seit Herbst konnten Anleger über die Entwicklung der Aktie nicht meckern. Nach einem bereits tollen Lauf in der ersten Jahreshälfte 2019, konnte nach einer Ruhephase Ende des Jahres wieder ordentlich Schwung geholt werden. Beginnend von 51,58 USD gelang es dem Wert bis knapp über 60 USD anzusteigen. Während dieses Laufs wurde knapp das Projektionsziel 60,5 USD, abgeleitet aus der Breite der Konsolidierung (≈51,5 - 56 USD), verfehlt. Nutzt man jedoch Fibonacci-Retracements als Projektionswerkzeug, ergeben sich noch Ziele weit oberhalb von 60,5 USD. Wo könnte man also einsteigen?

Zwei mögliche Kaufgelegenheiten

Durch den Rücksetzer werden jetzt zwei Kursbereiche interessant. Der erste liegt sehr nahe am aktuellen Kursgeschehen bei 57,33 USD und setzt sich aus dem 50 %-Projektionsfiboretracement und dem EMA50 zusammen. Gehen die Turbulenzen jedoch weiter, kann dieser Bereich nicht gehalten werden und es direkt geht zu Level Nummer 2. Hierbei handelt es sich um den letztmaligen Widerstand bei 56 USD und das 38,2'er Retracement. Ein sehr gut möglicher Bereich für eine Stabilisierung mit einem anschließenden Turnaround. Danach könnte die Aktie wieder Fahrt aufnehmen und das Rekordhoch attackieren. Im Idealfall würde folgend das Fiboprojektionsziel bei 63 EUR auf mittelfristige Sicht erreicht werden.

Doch dieses bullische Szenario kann auch zeitlich verschoben werden müssen, würde der Clustersupport bei 56 USD unterboten werden. Dann würde ein Rücksetzer mit unterstützen Bereichen bei 54,7 USD, 52,9 USD und 51,4 USD folgen. Die Wahrscheinlichkeit ist dann erhöht, dass durch diesen Rückfall sogar der letztgenannte Unterstützungsbereich erreicht wird. Allerdings könnte dort ein interessantes Tradingsetup entwickelt werden.

COCA-COLA-Gibt-es-hier-bald-Kaufkurse-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Coca-Cola-Aktie

Weitere interessante Analysen:

Dürr - Update nach Zahlen

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Börsendesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht es zu meinem persönlichen Stream.