• The Coca-Cola Co. - Kürzel: CCC3 - ISIN: US1912161007
    Börse: NYSE / Kursstand: 56,550 $

Der Getränke-Riese hat wieder einmal geliefert. Die gestrigen Zahlen sorgten zum Handelsbeginn direkt für ein Gap-Up.

The Coca-Cola Co. übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,68 die Analystenschätzungen von $0,55. Umsatz mit $10,1 Mrd. über den Erwartungen von $9,25 Mrd. Ausblick für organischen Umsatz 2021 auf +12 % bis +14 % (Analystenprognose: +11,4 %) angehoben.

Quelle: Guidants News

Corona? Längst vergessen! Wie diese Zahlen zeigen, befindet sich Coca-Cola vom wirtschaftlichen Standpunkt wieder über dem Vorkrisenniveau. Alleine Im letzten Quartal konnte das Volumen an verkauften Fertiggetränke-Kisten um 18 % gesteigert werden. Aufgrund dieser Ergebnisse hob der Getränkekonzern ebenfalls die Prognose an. Rundum also ein voller Erfolg, was Anleger ebenfalls mit einem Kursplus von 3 % in der Spitze honorierten.

Lohnt sich der Einstieg noch?

Im Verlauf des gestrigen Handelstages kam es zu Gewinnmitnahmen, welche jedoch im übergeordneten Chartbild keinerlei Problem darstellen. Die Aktie befindet sich weiterhin unverändert in einer Erholungsbewegung nach den Corona-Verlusten, wobei nun das Allzeithoch bei 60,13 USD ins Auge gefasst wird. Erreichen die Papiere dieses prestigeträchtige Kursniveau, könnte es zu etwas größeren Gewinnmitnahmen kommen. Wird in der Folge, alternativ auch ohne Rücklaufbewegung, neue Hochs markiert, so wird das Projektionsziel bei 66,77 EUR ausgelöst. Auf mittel-bis langfristige Sicht wäre hier also der nächste Anlaufbereich zu verorten.

Gehen in den nächsten Handelstagen die Gewinnmitnahmen weiter, so stellen EMA50 und der ausgebildete Support bei 53,61 USD die nächsten Kaufzonen dar. In diesem Bereichen ist mit einem erhöhten Kaufinteresse zu rechnen, weshalb sich hier spannende Einstiegsmöglichkeiten ergeben.

Negiert würde das Szenario mit einem Rutsch unter 53,61 USD, da im Folgenden mit einer Korrekturbewegung gerechnet werden müsste.

Fazit: Durch die gestrigen Zahlen könnte der Anteilsschein von Coca-Cola nun wieder an Fahrt gewinnen und Richtung ATH marschieren. Idealerweise setzten sich die Gewinnmitnahmen fort Richtung EMA50 oder 53,61 USD, was eine lohnenswerte Einstiegsmöglichkeit ergeben würde, allerdings auf mittel-bis langfristige Sicht.

COCA-COLA-Was-soll-nach-diesen-Zahlen-noch-schiefgehen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Coca-Cola - Aktie

Weitere interessante Artikel:

SHOP APOTHEKE - Bullen holen zum Gegenschlag aus

FACEBOOK - Auf zur finalen Rally

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.