• Commerzbank AG - Kürzel: CBK - ISIN: DE000CBK1001
    Börse: XETRA / Kursstand: 5,172 €

Die "Bank für den Mittelstand" kam heute morgen mit seinem Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal:

Commerzbank erzielt im 2. Quartal einen Ertrag von €1,86 Mrd (VJ: €2,27 Mrd, Analystenprognose: €1,92 Mrd), ein operatives Ergebnis von €32 Mio (VJ: €205 Mio, Prognose: €56 Mio) und ein Nettoergebnis nach Minderheiten von -€527 Mio (VJ: €183 Mio, Prognose: -€504 Mio). Die Restrukturierungskosten wurden mit €511 Mio (Prognose: €584 Mio) angegeben.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Damit lag die Bank fast überall recht deutlich unter den Analystenprognosen - der Wert wird am Vormittag daraufhin entsprechend abgestraft. Wie ist die charttechnische Situation zu interpretieren bei der Commerzbank?

Abwärtsszenario intakt

Anfang Juli ("COMMERZBANK - EMA200 im Visier") wurde auf die bärischen Chartstrukturen bei der Commerzbank verwiesen, das Fazit der Betrachtung lautete wie folgt: "Die nächsten Kursziele liegen hier im Bereich um 4,75 EUR, danach der Bereich um 4,00 EUR. Erst Kurse oberhalb von 6,30 EUR entspannt die prekäre Chartsituation für die Käufer wieder ein wenig."

Nach dem Unterschreiten des EMA200 konsolidierte der Wert in den vergangenen Tagen unterhalb des viel beachteten gleitenden Durchschnitt. Vor den Zahlen gab es kein nennenswertes Aufbäumen mehr. So lange die Abwärtstrendlinie im Tageschart nicht überwunden werden kann bleibt weiter alles in Butter für die Bären aus charttechnischer Sicht.

Fazit: Neue Kaufsignale entstehen hier erst bei einem Tagesschlusskurs oberhalb von 5,55 EUR. Bis dahin bleibt der Weg des geringsten Widerstands vorerst weiter südwärts in den Zielbereich um 4,75 EUR. Das ist das Kursziel der laufenden Abwärtswelle.

COMMERZBANK-Aktie-unter-Druck-nach-Quartalszahlen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Commerzbank Aktie Chartanalyse Tageschart

Kurzfristiges Derivate-Trading von DAX und weiteren Indizes sowie kurz- und mittelfristiger Handel von Aktien. Rocco Gräfe verschafft Ihnen einen Informationsvorsprung durch das vorbörsliche Webinar "Rocco Gräfe Tagesbriefing" und ein Wochenbriefing. Zusätzlich aktiver Austausch mit Rocco Gräfe und der Trading-Service-Community in Webinaren und auf Guidants.

Jetzt abonnieren