• Commerzbank AG - Kürzel: CBK - ISIN: DE000CBK1001
    Börse: XETRA / Kursstand: 3,763 €

Die Aktie der Commerzbank befindet sich seit vielen Jahren in einer Abwärtsbewegung. Innerhalb dieser Abwärtsbewegung lief die Aktie ab Sommer 2013 mehrere Jahre seitwärts. Im Coronacrash wurde diese Seitwärtsbewegung nach unten aufgelöst. Dabei fiel der Wert auf ein Allzeittief bei 2,80 EUR zurück. Dieses Tief testete er am 14. Mai 2020.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Seitdem zieht die Aktie deutlich an. Dabei kletterte sie am Mittwoch in einen wichtigen Widerstandsbereich um 3,86 EUR. Gestern eröffnete der Wert an diesem Widerstandsbereich und geriet im Tagesverlauf leicht unter Druck. Ein klares Verkaufssignal ist aber dieses kleine bärische Reversal bisher nicht.

Wird das ein tragfähiger Boden?

Sollte die Aktie stabil über 3,86 EUR ausbrechen, dann ergäbe sich ein Kaufsignal, das einige Tage tragen könnte. Das rechnerische Ziel läge bei 5,32 EUR und damit mitten in der Zone zwischen 5,15 und 5,55 EUR, die jahrelang als untere Begrenzung der Seitwärtsbewegung ab Sommer 2013 gedient hatte. Sollte sich das kleine bärische Reversal von gestern allerdings bestätigen, müsste mit einem erneuten Rückfall in Richtung 2,80 EUR gerechnet werden.

Zusätzlich lesenswert:

BAYER - Die bittere Pille?

RWE - Geht da noch was?

COMMERZBANK-Das-wird-jetzt-wichtig-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Commerzbank-Aktie