• Commerzbank AG - Kürzel: CBK - ISIN: DE000CBK1001
    Börse: XETRA / Kursstand: 5,382 €

Das Unternehmen kam heute mit der Meldung, dass man im Angesicht des Filialabbaus nun "digitale Beratungszentren" mit jeweils 50 bis 100 Mitarbeitern eröffnen möchte. Nach der jüngsten Betrachtung von Anfang August konnte sich der im MDAX gelistete Banktitel nach den schwachen Quartalszahlen zunächst wieder stabilisieren, wie ist die aktuelle Chartsituation zu interpretieren?

Hier ist der Deckel drauf

Seit dem Abverkauf nach den Zahlen von Anfang August gab es zwei ernsthafte Erholungsversuche der Käuferseite - beide scheiterten am viel beachteten EMA200 im Tageschart, so auch der letzte am gestrigen Handelstag.

Dieser gleitende Durchschnitt ist aktuell zusammen mit dem EMA50 - beide notieren im Bereich 5,48-54,9 EUR - der entscheidende Widerstand auf der Oberseite. Ein Tagesschlusskurs oberhalb von 5,50 EUR würde daher für etwas Entspannung sorgen bei den Aktionären der Bank. Gelingt dies nicht, muss in den kommenden Tagen mit dem Beginn einer neuen Verkaufswelle in den Bereich 4,90-5,00 EUR gerechnet werden.

Fazit: Unterhalb von 5,50 EUR dominieren hier weiterhin die Abwärtsrisiken bei der Aktie der Commerzbank.

COMMERZBANK-Hier-ist-der-Deckel-drauf-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Commerzbank Aktie Chartanalyse Tageschart

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren