Die Aktie von Compugroup testete am Ende des Abverkaufs im Februar und März 2020 die Unterstützung bei 46,46 EUR. Von dort aus zog die Aktie massiv an und kletterte sogar auf ein neues Allzeithoch bei 78,50 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Seit diesem Hoch vom 11. Mai konsolidiert der Wert. Diese Konsolidierung lässt sich am ehesten in einem bullischen Keil eingrenzen. Innerhalb dieser Bewegung fiel der Wert auf den gebrochenen Abwärtstrend ab Juli 2019 zurück. Heute Morgen eröffnet die Aktie unterhalb dieses Trends. Aber die Bullkeilunterkante bei aktuell 65,01 EUR ist noch intakt.

Bulle oder Bär?

Gelingt der Compugroup-Aktie ein Ausbruch aus dem Keil, wofür aktuell ein Tagesschlusskurs über 71,80 EUR notwendig wäre, dann könnte die Rally ab Mitte März fortgesetzt werden. Ein erstes Ziel läge dann bei ca. 82 EUR. Sollte es allerdings zu einem stabilen Rückfall unter 65,01 EUR kommen, müsste mit Abgaben bis ca. 54,35 EUR gerechnet werden.

Zusätzlich lesenswert:

NETFLIX - Topbildung droht

E.ON - Kaufwelle unterbrochen oder beendet?

COMPUGROUP-Das-wird-spannend-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
CompuGroup Medical AG