Ende Oktober startete bei der Constellation-Brands-Aktie eine sehenswerte Erholungsbewegung. Diese Rally-Bewegung endete zunächst Anfang des Jahres nahezu exakt am Allzeithoch bei 240,00 USD. Anschließend gaben die Wertpapiere einen Teil ihre Gewinne wieder ab. Doch Ende Januar sammelten die Käufer die Aktie am EMA50 ein und konnten daraufhin ein neues Allzeithoch bei 242,62 USD markieren. Doch erneut gab es im Anschluss daran größere Gewinnmitnahmen. Nun steht der Titel erneut am EMA50 im Tageschart

Bullisches Reversal nötig

Der EMA50 im Tageschart verläuft bei fast exakt 220,00 USD. Auf diesem Kursniveau befindet sich zudem eine horizontale Unterstützung. Diese sollte wenn möglich auf Tagesschlusskursbasis nicht mehr unterschritten werden. Intraday wäre eine Verletzung des EMA50 kein Beinbruch.

Die Käufer hätten die Oberhand, solange das letzte Tief bei 210,79 USD nicht unterschritten wird. Widerstandszonen befinden sich bei 230,00 USD und am Allzeithoch bei 240,00 USD.

Dieses vorgestellte Szenario hat genau diese Zone um 240,00 USD als Ziel. Teilgewinne sollten jedoch bereits bei rund 230,00 USD erfolgen.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


CONSTELLATION-BRANDS-Bullisches-Reversal-am-EMA50-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Constellation Brands Inc.