Der Konzern Constellation Brands wurde bereits im Jahr 1945 gegründet. Es handelt sich um einen Produzenten und Vertriebler alkoholischer Getränke. Constellation Brands ist der weltgrößte Anbieter von Wein und der größte Anbieter von Alkohol in den USA.

Heute meldete das Unternehmen Zahlen, die gemischt ausfielen. Der Umsatz stieg verglichen mit dem Vorjahresquartal leicht um 3,3 % auf 2,03 Mrd. USD. Der bereinigte Gewinn belief sich auf 2,33 USD je Aktie. Analysten hatten bei den Erlösen etwas weniger und beim Gewinn je Aktie etwas mehr erwartet. Positiv entwickelte sich der Umsatz mit Bier. Angetrieben durch Marken wie Corona und Modelo legten die Erlöse in diesem Sement um 14 % auf 1,57 Mrd. USD zu.

Das Management sieht auf Jahressicht nun ein etwas besseres Ergebnis als ursprünglich prognostiziert. So soll der Gewinn eine Spanne zwischen 10,00 und 10,30 USD je Aktie erreichen nach zuvor in Aussicht gestellten 9,95 bis 10,25 USD je Aktie. Der Marktkonsens lag bislang bei einem Gewinn je Aktie von 9,98 USD.

Aus charttechnischer Sicht zeigte sich der Wert zuletzt enorm stark und ist nun nicht mehr weit entfernt von der Abwärtstrendlinie seit dem Allzeithoch bei derzeit rund 240 USD. Im Idealfall erreicht die Aktie dieses Kurslevel, korrigiert anschließend, beispielsweise in Richtung des EMA50 und erklimmt im weiteren Verlauf neue Rekordstände im Bereich von 250 USD. Probleme bekommen die Käufer erst unterhalb der Tiefs der letzten drei Monate und des EMA200 bei derzeit rund 219 USD.

Fazit: Die leichte Prognoseanhebung könnte einige Analystenaufstufungen nach sich ziehen. Nach der Verschnaufpause in den vergangenen Wochen besitzt die Aktie von Constellation Brands durchaus das Potenzial, mittelfristig neue Hochs zu erreichen.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 8,61 8,52 9,10
Ergebnis je Aktie in USD 10,23 9,98 11,66
KGV 23 24 20
Dividende je Aktie in USD 3,00 3,04 3,34
Dividendenrendite 1,26 % 1,28 % 1,40 %
*e = erwartet
CONSTELLATION-BRANDS-Erfrischender-Ausblick-erfrischender-Chart-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Constellation-Brands-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!