• Continental AG - Kürzel: CON - ISIN: DE0005439004
    Börse: XETRA / Kursstand: 68,780 €

Die Continental-Aktie fiel am 19. März 2020 auf ein Tief bei 51,45 EUR zurück. Anschließend erholte sich die Aktie deutlich und kletterte auf ein Hoch bei 75,52 EUR. Diese Erholung fand in einem bärischen Keil statt. In den letzten Tagen fiel der Aktienkurs etwas zurück, behauptete sich aber immer noch innerhalb des Keils und oberhalb des Aufwärtsgaps vom 07. April 2020.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Heute Morgen fällt die Aktie aus dem Keil nach unten raus. Dessen Unterkante liegt heute bei 69,59 EUR. Allerdings behauptet sich der Wert bisher oberhalb des Gaps vom 07. April zwischen 66,88 und 67,72 EUR.

Erstes Verkaufssignal, aber …

Der Rückfall aus dem Keil kann als erstes Verkaufssignal angesehen werden. Dieses braucht aber noch Bestätigung durch einen Rückfall unter das Gap vom 07. April. Erst danach wäre eine weitere Verkaufswelle in Richtung 59,21 EUR oder sogar 51,45-50,16 EUR möglich. Solange dieser Rückfall fehlt, besteht die Chance, dass die Aktie das kleine Verkaufssignal von heute negiert und noch einmal in Richtung des bisherigen Erholungshochs bei 75,52 EUR ansteigt.

LUFTHANSA - Besorgniserregende Aussagen

INTEL - Nachbörslich nach Zahlen unter Druck

ADIDAS - Ein Netz, kein doppelter Boden

CONTINENTAL-Bullen-werden-auf-die-Probe-gestellt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Continental