Die Conti-Zahlen am Mittwoch waren von einem Gewinnrückgang bei stabilen Umsätzen geprägt (siehe unten), ließen die Anleger aber weitgehend kalt. Der übergeordnete Abwärtstrend, der seit dem Abverkaufstief von Anfang März in eine Seitwärtsbewegung übergegangen war, dominiert weiter das Kursgeschehen. Wäre da nicht eine interessante charttechnische Musterbildung, die für eine Überraschung sorgen könnte: