• Continental AG - Kürzel: CON - ISIN: DE0005439004
    Börse: XETRA / Kursstand: 124,920 €
WERBUNG

Die Continental-Aktie erholte sich nach dem Tief vom 02. Januar 2019 bei 118,30 EUR deutlich. Am 03. April brach die Aktie sogar über die Nackenlinie einer inversen SKS nach oben aus. Zwar kletterte der Aktienkurs danach auf ein Hoch bei 157,40 EUR, verfehlte damit aber das Ziel aus dieser Bodenformation deutlich. Es lag bei ca. 186,70 EUR. Am 06. Mai 2019 fiel der Wert unter die Nackenlinie zurück. Drei Tage später durchbrach er seinen Aufwärtstrend seit Januar 2019. Seitdem gibt die Aktie weiter nach. Am letzten Donnerstag notierte sie im Tief bereits bei 122,54 EUR. Zuletzt gab es eine kleine Erholung, die aber jegliche Dynamik vermissen ließ.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Das Chartbild der Continental-Aktie macht aktuell keinen guten Eindruck. Kurzfristig ist mit weiteren Abgaben in Richtung 118,30 EUR und damit auf das Tief aus dem Januar 2019 zu rechnen. Dort sollte dann eine Entscheidung anstehen. Dreht die Aktie nach oben, könnte es zu einem erneuten Bodenbildungsversuch kommen. Die Erfolgschancen eines solchen Versuches lassen sich aktuell allerdings kaum prognostizieren. Zudem erscheint aktuell die Gefahr eines Bruchs des Jahrestiefs bei 118,30 EUR sowieso etwas größer als die Chancen auf einen solchen Bodenbildungsversuch. Sollte dieses Tief tatsächlich nicht halten, müsste mit weiteren Abgaben in Richtung 104,37 EUR und damit an das 61,8 % Retracement der Rally ab März 2009 gerechnet werden.

CONTINENTAL-Jahrestief-nicht-mehr-weit-weg-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Continental