• Continental AG - Kürzel: CON - ISIN: DE0005439004
    Börse: XETRA / Kursstand: 188,300 €

Continental trifft im zweiten Quartal mit einem Umsatz von €11,4 Mrd (VJ: €11 Mrd) die Analystenschätzungen. Bereinigtes EBIT mit €1,16 Mrd (VJ: €1,17 Mrd) unter den Erwartungen von €1,19 Mrd. Nettoergebnis €822 Mio nach €745 Mio im Vorjahreszeitraum. Prognose bestätigt.

Continental warnt vor einer Schwäche im dritten Quartal wegen des neuen Abgasprüfverfahrens WLTP bei den Autobauern. Man erwarte aber ein starkes viertes Quartal und bestätige daher den Ausblick für das Gesamtjahr, so der Autozulieferer. (Quelle: Guidants News)

Die Aktie befindet sich seit einem Allzeithoch vom 09. Januar 2018 bei 257,40 EUR in einer Abwärtsbewegung. Dabei fiel der Wert auf ein Tief bei 191,15 EUR ab. Der Autozulieferer erholte sich im Anschluss an dieses Tief einige Zeit. Gestern fiel er allerdings unter dieses Tief ab. Die erste Reaktion auf die aktuellen Zahlen fällt leicht negativ aus. Damit bestätigt sich der Bruch der Unterstützung bei 191,15 EUR. Damit nähert Continental sich der Unterstützung bei 187,45 EUR an.

Ein Rückfall unter 187,45 EUR würde weiteres Abwärtspotenzial eröffnen. Die Aktie könnte dann in Richtung 176,25 und 170,80 EUR abfallen. Sollte der Wert allerdings über 191,15 EUR zurückkehren, dann bestünde die Chance auf eine deutliche Erholung in Richtung 209,95 EUR.

CONTINENTAL-Neues-Tief-vor-und-nach-den-Zahlen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Continental-Aktie