• Continental AG - Kürzel: CON - ISIN: DE0005439004
    Börse: XETRA / Kursstand: 153,700 €

Der Automobilzulieferer Continental schockte am 22. August die Marktteilnehmer. Das Management kappt die Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und sieht einen Rückgang des bereinigten operativen Ergebnisses auf +9 % (bisher: mehr als +10 %) und einen Umsatz vor Wechselkurseffekten im Gesamtjahr von rund 46 Mrd. EUR (bisher: 47 Mrd. EUR).

Für das dritte Quartal sieht der Konzern einen Umsatz von rund 11 Mrd. EUR und ein bereinigtes EBIT von über 700 Mio. EUR. Außerdem wurden die Prognosen für die Automotive Group und Rubber Group gesenkt. Die Division Powertrain wird ebenfalls die ausgegebenen Ziele nicht mehr erreichen. Genauerer Details können der offiziellen Pressemitteilung entnommen werden.

Diese Meldung zog nicht nur den ganzen Automobil-Sektor nach unten, sondern ließ die Conti-Aktie ins Bodenlose fallen. Mit einem Verlust von über 14 % notierten die Papiere damals auf dem Unterstützungsbereich um 153 EUR. Die anschließende Erholung konnte die Anteilscheine bis auf 162 EUR führen, ehe den Bullen die Puste ausging.

In der Zwischenzeit sprangen die spekulativen Käufer wieder ab und drückten somit den Aktienkurs bis zum heutigen Handelstag in Richtung der 153 EUR-Marke. Mit dem schwachen DAX im Rücken dürfte es nicht unbedingt leichter werden, diesen Bereich zu halten. Bei einem Break muss mit einem Fall auf mindestens 149 EUR gerechnet werden. Darunter könnte es sogar zu Kursen kleiner 140 EUR kommen.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


CONTINENTAL-Weitere-10-Abwärtspotenzial-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
Continental-Aktie