Die Corsair-Gaming hatte nun seit Monaten kein bullisches Setup mehr gehabt. Eine letzte Chartbesprechung von mir fand im Sommer statt. Damals wurde das prozyklische Szenario nicht noch einmal aktiviert. Seit dem fällt die Aktie sukzessive zurück. In dieser Woche gab es sogar einen Rückfall unter die 20,00 USD-Marke. Doch die Bullen konnten direkt kontern. Wie sieht nun die aktuelle charttechnische Lage aus? Welche Marken sind nun wichtig?

Schwaches Umkehrsignal möglich

An der 20,00 USD-Marke befindet sich eine wichtige Unterstützung. Diese dehnt sich noch bis ca. 19,25 USD aus. Dort befindet sich noch ein kleines offenes Gap im Wochenchart. Daher würde ein Tagesschlusskurs unter 20,00 USD noch kein weiteres Verkaufssignal auslösen. Man sollte diesen Titel eher engmaschig für ein mögliches Reversal analysieren. Die aktuelle Wochenkerze kann bereits reichen, um eine Rückkehr bis 22,69 USD einzuleiten. Ein prozyklisches Kaufsignal würde über 23,00 USD entstehen. In diesem Fall wäre der Weg frei bis 26,50/27,00 USD.


Fazit. Die Lage bleibt noch angespannt, doch in Kürze dürfte sich hier ein handfestes Reversal ausbilden.


Corsair Gaming Inc. Registered Shares DL -,0001

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren