Heute vor zwei Wochen wurde hier an dieser Stelle ("Nasdaq100-Wert mit möglicher Trendumkehr") ein bärisches Setup für Costco Wholesale aus dem Nasdaq100 vorgestellt.

ANZEIGE

Die vorgestellte bärische Flaggenformation wurde in der vergangenen Woche erwartungsgemäß gen Süden hin aufgelöst und die Nasdaq100-Aktie brachte die avisierte impulsive Abwärtswelle. Die erste Kurszielzone um 218 USD wurde bereits schon abgearbeitet. Ausgehend von dieser Marke sehen wir heute eine Erholung.

Wie geht es weiter aus charttechnischer Sicht?

Im Zuge des jüngsten Rücksetzers wurde der langfristige Abwärtstrend unterboten. Damit dürfte sich die Einschätzung einer mittelfristigen Trendumkehr bestätigen.

Kurzfristig sind Erholungsversuche der Bullen in den Bereich 228 bis 235 USD einzuplanen. So lange die Aktie allerdings nicht per Tagesschluss über 238,50 USD ansteigt, bleibt das übergeordnete Chartbild bärisch einzustufen.

Hier ist in den kommenden Tagen und Wochen mit weiterem Abwärtsdruck in den Bereich 208 bis 210 USD zu rechnen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

COSTCO-Aktie-erreicht-erstes-Korrekturziel-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Costco Aktie Chartanalyse (Tageschart)