Das gute Zureden von Ende hat offenbar geholfen ("COSTCO – Nur Mut liebe Bullen"), die Aktien des US-Großhändlers haben mittlerweile sämtliche der genannten Kursziele auf der Oberseite abgearbeitet.

ANZEIGE

Wie geht`s hier weiter?

Im Bereich 235/240 USD (Horizontalwiderstand) scheint den Bullen nun zunächst die Puste auszugehen. Nachdem jüngsten Rallyschub ist das auch keine große Überraschung.

Hier ist in den kommenden Handelstagen tendenziell mit dem Einsetzen einer Konsolidierungsphase zu rechnen. Oberhalb von 225 USD bleibt das übergeordnete Chartbild tendenziell vorerst weiter bullisch.

Unterhalb von 224/225 USD muss allerdings mit einem Schließen der jüngsten Aufwärtskurslücke gerechnet werden. Für Neupositionierungen auf der Longseite ist das CRV-Profil auf aktuellem Niveau unattraktiv, eventuell ergibt sich in Rücksetzer ein Neueinstieg.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

COSTCO-Aufwärtsschub-aus-Bullenflagge-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Costco Aktie Chartanalyse (Tageschart)