Costco Wholesale Corporation (Costco) beliefert kleine Geschäfte oder Unternehmen mit Sonderangeboten von limitierten und ausgewählten Markenprodukten, wobei das Unternehmen sichergehen möchte, dass die Kunden Qualitätsprodukte zu niedrigen Preisen erhalten. Das Konzept ist darum bemüht, hohe Verkaufserlöse durch hohe Verkaufsvolumina und schnelle Lagerumschläge zu erreichen.

ANZEIGE

Langfristig ist das Papier klar bullisch, seit der Finanzkrise konnte der Wert um mehrere Hundert Prozent zulegen.
Fundamental glänzt das Unternehmen mit einer stabil positiven Entwicklung, selbst in den Jahren der Finanzkrise. Der Umsatz konnte in den zurückliegenden 10 Jahren von 72,4 Mrd auf 129,0 Mrd USD gesteigert werden. Der Gewinn je Aktie legte im selben Zeitraum von 2,89 auf 6,08 USD zu, die Dividende von 0,61 auf 1,90 USD.
Die forward P/E liegt bei 25 nach aktuell 26,7 und 27,0 im Durchschnitt der letzten 5 Jahre, daher ist und waren die Trades trotz der positiven Entwicklung überwiegend charttechnisch begründet.

Im Januar titelte ich "COSTCO – Ziel: Neues Allzeithoch" und sollte Recht behalten. Das bisherige Rekordhoch knapp unter 170 USD wurde deutlich übertroffen. Es folgten weitere Longtrades, siehe Chart oder hier und hier. Die letzten Quartalszahlen konnten die Erwartungen jedoch nicht erfüllen, was den Wert unter Druck brachte. Ich nutzte den Rücksetzer erneut zum Einstieg.

Wie im Chart ersichtlich, sind die Aufwärtstrends weiter intakt und wurden erfolgreich verteidigt. Das Chartbild hellt sich zunehmend auf. Ausgehend von dieser Basis sollten weitere Hinzugewinne in Richtung 167 und 168,50 USD eingeplant werden. Darüber kommt zu einem weiteren Kaufsignal.

Haben Sie Interesse an täglichen Hot Stocks, über 350 frei zugänglichen Chartanalysen und einem langfristigen Investment-Depot?
(Investment Ergebnis 2016 +13,8 % vs Dax +6,8 %. 2017 bis Ende September+27 % vs Dax +10 %). Schauen Sie doch auf meinem Guidants-Desktop vorbei.

Costco Wholesale Corp.