• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,18810 $

Ziel des CoT-Reports

Der CoT-Report bezieht sich auf die Handelspositionen anzeigepflichtiger Marktteilnehmer in Termingeschäften. Ziel ist es, Transparenz über die Positionen in Form einer Auflistung des Open Interest also aller offenen Future- und Optionenkontrakte, zu schaffen. Jeden Freitag werden dabei die Bestände veröffentlicht, die Dienstagabend nach Handelsschluss existieren. Somit lassen sich für Händler Aussagen über die "Positionierung" großer Marktteilnehmer erahnen. (im Detail: hier)


Die wichtigsten Veränderungen bei den großen Spekulanten in der vergangenen Woche

Die Netto-Longposition der großen Spekulanten im EUR-Future wurde laut den jüngsten Daten erneut um gut 5.000 Kontrakte abgebaut, die Gesamtposition der großen Spekulanten beträgt damit laut den jüngsten Daten aktuell gut 136.000 Kontrakte netto-long. Der Trend der Vorwochen setzt sich somit nahtlos weiter fort: Die vergleichsweise große Longposition wird Stück für Stück abgebaut.

CoT-Report-Die-Profis-spekulieren-auf-den-Yen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Im britischen Pfund wurde die Netto-Shortposition der großen Spekulanten laut den letzten Daten wieder ordentlich aufgestockt und zwar um 7.000 Kontrakte auf nunmehr knapp 18.000 Kontrakte netto-short.

Die Daten können Sie sich - auch für andere Instrumente wie zum Beispiel Gold - im "Commitment of Traders Report"-Widget in guidants anzeigen lassen.

Da das Pfund in den vergangenen Tagen vergleichsweise stark war (Hoffnung auf einen Brexit-Deal) sind diese Positionen sicher erst einmal ordentlich unter Wasser.

CoT-Report-Die-Profis-spekulieren-auf-den-Yen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

Die großen Spekulanten haben ihre Longposition im Yen-Future erneut kräftig aufgestockt. Die großen Spekulanten sind mittlerweile knapp 42.000 Kontrakte netto long im japanischen Yen-Future. Dies ist die zweitgrößte spekulative Position nach der EUR-Position.

CoT-Report-Die-Profis-spekulieren-auf-den-Yen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3