• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,41810 $
  • EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,22323 $
  • Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.905,32000 $/oz.

Ziel des CoT-Reports

Der CoT-Report bezieht sich auf die Handelspositionen anzeigepflichtiger Marktteilnehmer in Termingeschäften. Ziel ist es, Transparenz über die Positionen in Form einer Auflistung des Open Interes also aller offenen Future- und Optionenkontrakte, zu schaffen. Jeden Freitag werden dabei die Bestände veröffentlicht, die Dienstagabend nach Handelsschluss existieren. Somit lassen sich für Händler Aussagen über die "Positionierung" großer Marktteilnehmer erahnen. (im Detail: hier)


Die wichtigsten Veränderungen bei den großen Spekulanten in der vergangenen Woche

Die Netto-Longposition der großen Spekulanten im EUR-Future wurde laut den jüngsten Daten erneut um gut 4.000 Kontrakte aufgestockt, die Gesamtposition der großen Spekulanten beträgt damit laut den jüngsten Daten aktuell gut 104.000 Kontrakte netto-long. Der Aufwärtstrend in der Positionierung der großen Spekulanten seit dem Zwischentief von Mitte April bei 67.000 Kontrakten setzt sich also fort. Die Profi-Spekulanten setzen weiter auf die europäische Einheitswährung gegenüber dem Greenback.

CoT-Report-Die-Profis-verdienen-aktuell-ganz-gut-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Im Gold-Future wurde die Netto-Longposition der großen Spekulanten weiter ordentlich aufgestockt im Vergleich zur Vorwoche und zwar um etwa 15.000 Kontrakte.

Die Daten können Sie sich - auch für andere Instrumente wie zum Beispiel Gold - im "Commitment of Traders Report"-Widget in Guidants anzeigen lassen.

Die Gesamtposition auf der Long-Seite beträgt somit wieder deutlich über 200.000 Kontrakte. Das Edelmetall knackte in den vergangenen Tagen die 1.900er Marke und versucht sich aktuell nördlich dieser Marke zu etablieren.

CoT-Report-Die-Profis-verdienen-aktuell-ganz-gut-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

Im GBP-Future wurde die Netto-Longposition von 25.000 Kontrakten in der Vorwoche noch einmal um etwa 5.000 Kontrakte aufgestockt auf 30.660 Kontrakte netto-long. GBP/USD selbst kletterte am Morgen zeitweise auf den höchsten Stand seit 2018 bevor am Vormittag Gewinnmitnahmen einsetzten. Auch hier sind die "large speculators" auf der richtigen Seite.

CoT-Report-Die-Profis-verdienen-aktuell-ganz-gut-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3