• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,20079 $
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 109,426 ¥
  • Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.782,37000 $/oz.

Ziel des CoT-Reports

Der CoT-Report bezieht sich auf die Handelspositionen anzeigepflichtiger Marktteilnehmer in Termingeschäften. Ziel ist es, Transparenz über die Positionen in Form einer Auflistung des Open Interest also aller offenen Future- und Optionenkontrakte, zu schaffen. Jeden Freitag werden dabei die Bestände veröffentlicht, die Dienstagabend nach Handelsschluss existieren. Somit lassen sich für Händler Aussagen über die "Positionierung" großer Marktteilnehmer erahnen. (im Detail: hier)


Die wichtigsten Veränderungen bei den großen Spekulanten in der vergangenen Woche

Die Netto-Longposition der großen Spekulanten im EUR-Future wurde laut den jüngsten Daten ziemlich konstant gehalten im Vergleich zur Vorwoche. Die Gesamtposition der großen Spekulanten beträgt damit laut den jüngsten Daten aktuell gut 81.000 Kontrakte netto-long. Nicht berücksichtigt in diesen Daten ist allerdings der heftige Abverkauf vom vergangenen Freitag. Beginnt hier ein neuer (Abwärts-) Trend?

CoT-Report-Ist-der-Yen-überverkauft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Der Goldpreis hielt sich zuletzt recht wacker knapp unterhalb der 1.800 USD-Marke, die großen Spekulanten haben laut den jüngsten Daten ihre Netto-Longposition wieder leicht abgebaut.

Die Daten können Sie sich - auch für andere Instrumente wie zum Beispiel Gold - im "Commitment of Traders Report"-Widget in Guidants anzeigen lassen.

Diese beträgt nun nur noch 170.000 Kontrakte netto-long. Für neuen Schwung im Edelmetall müsste ein Ausbruch über die 1.800 USD-Marke her.

CoT-Report-Ist-der-Yen-überverkauft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

Die großen Spekulanten sind seit Jahresbeginn massiv short im japanischen Yen gegangen, nachdem sie zuvor long positioniert waren. Diese Shortposition wurde nun zum ersten mal in diesem Kalenderjahr nennenswert reduziert, beträgt aber immer noch über 48.000 Kontrakte netto-short. Die weitere Entwicklung wird hier spannend werden.

CoT-Report-Ist-der-Yen-überverkauft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3