• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.817,58000 $/oz.
  • EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13618 $

Ziel des CoT-Reports

Der CoT-Report bezieht sich auf die Handelspositionen anzeigepflichtiger Marktteilnehmer in Termingeschäften. Ziel ist es, Transparenz über die Positionen in Form einer Auflistung des Open Interes also aller offenen Future- und Optionenkontrakte, zu schaffen. Jeden Freitag werden dabei die Bestände veröffentlicht, die Dienstagabend nach Handelsschluss existieren. Somit lassen sich für Händler Aussagen über die "Positionierung" großer Marktteilnehmer erahnen. (im Detail: hier)


Die wichtigsten Veränderungen bei den großen Spekulanten in der vergangenen Woche

Die Netto-Shortposition der großen Spekulanten im EUR-Future wurde laut den jüngsten Daten marginal reduziert, die Gesamtposition der großen Spekulanten beträgt damit laut den jüngsten Daten aktuell gut 1.500 Kontrakte netto-short. Der Kurs des Währungspaares tritt seit Wochen auf der Stelle ohne nachhaltige Trendimpulse in die eine oder andere Richtung. Auch die neutrale Positionierung der großen Spekulanten unterstreicht DIES: Der Markt ist auf Richtungssuche ohne klare Tendenz.

CoT-Report-Wohin-geht-die-Reise-im-Gold-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Im australischen Dollar wurde die Netto-Shortposition der großen Spekulanten laut den letzten Daten ziemlich deutlich aufgestockt und zwar um knapp 10.000 Kontrakte auf knapp 90.000 Kontrakte netto short.

Die Daten können Sie sich - auch für andere Instrumente wie zum Beispiel Gold - im "Commitment of Traders Report"-Widget in Guidants anzeigen lassen.

Der Aussie-Dollar selbst konnte sich zuletzt erholen, die großen Spekulanten trauen dem Braten aber nicht und sehen hier eher dunkle Wolken aufziehen.

CoT-Report-Wohin-geht-die-Reise-im-Gold-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

Nach dem heftigen Abverkauf im November konnte sich der Goldpreis zuletzt wieder erholen, der ganz große Durchbruch auf der Oberseite gelang allerdings bislang nicht. Im Rahmen der US-Konsumentenpreise am heutigen Nachmittag dürfte hier jedoch noch einmal ordentlich Bewegung aufkommen.

Aus technischer Sicht haben oberhalb von 1.795 USD kurzfristig die Bullen das bessere Blatt und auch die großen Spekulanten haben ihre Netto-Longposition im Gold-Future zuletzt wieder leicht aufgestockt.

CoT-Report-Wohin-geht-die-Reise-im-Gold-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3