• SAP SE - Kürzel: SAP - ISIN: DE0007164600
    Börse: XETRA / Kursstand: 113,040 €
  • Covestro AG - Kürzel: 1COV - ISIN: DE0006062144
    Börse: XETRA / Kursstand: 44,500 €

Bereits gestern fiel die Covestro-Aktie positiv auf, als diese in der Nähe des EMA 50 eine positive Tageskerze ausbildete. Diese wird heute weiter gekauft, womit die Bullen erneut einen Anlauf auf den zentralen Widerstandsbereich ab 46 EUR starten. Dieser sorgte Ende September leider für eine Korrektur, mit der die Kurse temporär auch unter den EMA 50 zurückfielen. Damit drohte eine Fortsetzung der mittelfristigen Range, was letztlich auch zu Abgaben in Richtung 38 EUR hätte führen können.

WERBUNG

Da kommen die aktuellen Kursgewinne den Bullen gerade recht. Sie unterstreichen den Willen, aus der Entwicklung seit Mitte Juni einen Boden entstehen zu lassen. Dafür aber müssten die Kurse nachhaltig über den zentralen Widerstandsbereich ab 46 EUR nach oben ausbrechen. Erst wenn dies gelingt, eröffnet sich Aufwärtspotenzial auf 52-56 EUR.

Die Chance für eine solche Entwicklung ist mit den jüngsten Kursgewinnen natürlich wieder gestiegen. Trotzdem kann das Problem des Widerstands und der mittelfristigen Range zwischen 38 und 46,45 EUR nicht ignoriert werden. Es besteht dementsprechend auch das Risiko, oben zu scheitern, was im Gegenzug zu einem Test der unteren Supportzone führen wird. Momentan halten die Bullen zwar dagegen, aber der entscheidende Ausbruch nach oben ist auch diese noch nicht gelungen. Was bleibt, ist in Summe eine aktuelle Pattsituation zwischen Bullen und Bären.

COVESTRO-Neuer-Anlauf-auf-Widerstand-gestartet-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Covestro Aktie