Das zuletzt hier an dieser Stelle vorgestellte bullische Setup für die Aktien der französischen Großbank ist hervorragend aufgegangen - wie an der Schnur gezogen ging es zwischen Anfang Februar und Mitte März gen Norden. Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Bullische Konsolidierung an den Bewegungshochs

Seit der Betrachtung vom 5. Februar hat die Aktie gut 20 % an Wert hinzugewinnen können und konsolidiert aktuell die aufgelaufenen Kursgewinne. Das Chartbild der Aktie weist zuletzt ein ähnliches Konsolidierungsmuster auf wie zu Jahresbeginn und ist daher weiter uneingeschränkt bullisch zu interpretieren.

Erst ein Tagesschluss unterhalb von 11,00 EUR dreht das Bild wieder zu Gunsten der Bären, bis dahin bleiben Rücksetzer weiterhin kaufenswert für einen Anstieg Richtung 13,00 bis 13,50 EUR.

Sie wollen erfolgreich mit Kryptowährungen handeln? Dann brauchen Sie dringen professionelle Unterstützung! Sascha Huber ist einer der profiliertesten Krypto-Experten Deutschlands und hat Tipps für Einsteiger und Profis. Jetzt Krypto Trader 14 Tage kostenlos testen

CREDIT-AGRICOLE-Bullische-Konsolidierung-an-den-Bewegungshochs-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Credit Agricole Aktie Chartanalyse Tageschart