Das Verkaufssignal, welches sich unter der 11,00 CHF-Marke gebildet hatte, wurde gestern mit dem Anstieg über die 200-Tage-Linie ausgeglichen. Seit der Rückeroberung des EMA50 bei 11,50 CHF gaben die Bullen richtig Gas, daher folgten in den letzten Handelstagen drei aussagekräftige weiße Tageskerzen.

Massive Widerstandszone bei rund 12,50 CHF

WERBUNG

Heute setzt sich der Aufschwung mit einem neuen Mehrmonatshoch fort. Zwischen 12,50 CHF und 12,60 CHF befindet sich ein massives Widerstandsband. Dort könnten nach der enormen Rally erst einmal Gewinnmitnahmen folgen. Ein Rückgang bis knapp 12,00 CHF würde die Überkauftheit abbauen und einen Long-Einstieg ermöglichen.

Anschließend dürften die Käufer die Kraft haben, die Widerstandszone zu durchbrechen, sodass ein Anstieg bis ca. 13,50 CHF denkbar wäre.

Ein Rückgang unter 11,50 CHF muss allerdings für dieses Szenario vermieden werden.


CREDIT-SUISSE-Direkt-an-der-massiven-Widerstandszone-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Credit Suisse Group AG