In der vergangenen Woche brach der Titel auf ein neues Allzeithoch aus, doch dieser Ausflug über die 100,00 USD-Marke entpuppte sich als Fehlsignal. Nach einem Hoch bei 105,12 USD schlossen die Wertpapiere in der vergangenen Woche bei 90,46 USD. Durch diesen Handelsverlauf entstand eine stark bärische Wochenkerze. Diese wird vermutlich in dieser Woche bestätigt, denn gestern ging es weiter abwärts. Wo liegen neue Kaufzonen?

Ab 73,00 USD wird es wieder interessant

Gestern schloss die CRISPR Therapeutics-Aktie bei 86,59 USD. Somit verlor der Titel seit dem Hoch bereits rund 20 USD. Auf diesem Kursniveau kann es natürlich zu einer kleinen Gegenreaktion kommen, diese dürfte allerdings spätestens bei 95,00 USD enden. Von dort aus sollte eine zweite Verkaufswelle mit Ziel 74,00 USD starten.

Die ausgemachte Korrekturzone befindet sich zwischen 74,00 USD und 64,00 USD. In diesem Bereich könnte man nach einem Long-Einstieg suchen, denn anschließend dürfte der Titel wieder die 90,00 USD-Marke erreichen.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


CRISPR-THERAPEUTICS-Weitere-Rückläufe-einkalkulieren-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
CRISPR Therapeutics AG