Über die CureVac-Aktie ist schon viel geschrieben worden. Der Kursverlauf ist ein einziges Desaster und nicht nur auf die allgemeine Korrektur der Impfstoffaktien zurückzuführen in den vergangenen Monaten zurückzuführen. Vorrangig liegt es am kläglichen Scheitern bei der Entwicklung eines gut funktionierenden Coronaimpfstoffs und vor allen Dingen einer furchtbaren Öffentlichkeitsarbeit. Erst in der laufenden Woche markierte der Wert ein neues Allzeittief bei 35,05 USD.

Heute wartet das Unternehmen ausnahmsweise einmal mit positiven Nachrichten auf. Daten einer präklinischen Studie für den Impfstoffkandidaten der zweiten Generation, CV2COV, hätten gezeigt, dass sich bei Tieren im direkten Vergleich mit dem zugelassenen mRNA-Impfstoff Comirnaty von Pfizer/Biontech vergleichbare neutralisierende Antikörper messen lassen. Gezielte Optimierungen einer chemisch nicht-modifizierten mRNA, wie sie CureVac nutzt, könnten die Immunantwort also deutlich verbessern. Die Daten wurden im Journal "Nature" vorgestellt.

Die Message von CureVac ist also klar: Man hält am Ansatz einer chemisch nicht-modifizierten mRNA fest und unterscheidet sich dadurch von den Großen Biontech und Moderna. Gerade dieser Punkt wurde aber als Hauptgrund für den Flop des ersten Impfstoffes angeführt. Kritiker werden Meldungen wie die heutige als Durchhalteparolen ansehen. Bis der Impfstoff der zweiten Generation auf den Markt kommen kann, wird auch noch einige Zeit vergehen. Zeit, die CureVac eigentlich gar nicht mehr hat. In einer Meldung vom Oktober hieß es, das Ziel sei die zweite Generation im Laufe des Jahres 2022 auf den Markt zu bringen.

Die Aktie hat sich bereits vor der Meldung vom Allzeittief lösen können. Heute springen weitere Trader auf. Im Wochenchart wäre ein Rücklauf in Richtung der Abrisskante bei 47,12 USD wohl erst einmal das höchste der Gefühle. Anschließend werden die Karten neu gemischt. Rebound-Trades müssten unter dem Wochentief sofort wieder beendet werden.

Fazit: Die Curevac-Aktie ist nur für Hardcore-Antizykliker geeignet. Erholungen treffen um 47 USD auf Widerstand.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mio. EUR 48,90 57,00 169,65
Ergebnis je Aktie in EUR -0,98 -1,99 -1,90
Gewinnwachstum
KGV - - -
KUV 138,4 118,8 39,9
PEG neg. 4,2
*e = erwartet
CUREVAC-Kleines-Lebenszeichen-am-Allzeittief-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
CureVac-Aktie