• Daimler AG - Kürzel: DAI - ISIN: DE0007100000
    Börse: XETRA / Kursstand: 66,660 €
  • Daimler verfehlt im ersten Quartal mit einem EBIT von €2,15 Mrd (VJ: €2,9 Mrd) die Analystenschätzungen von €2,6 Mrd.
  • Der Umsatz liegt mit €35 Mrd (VJ: €34,2 Mrd) unter den Erwartungen von €36,2 Mrd.
  • Der Nettogewinn ist auf €1,4 Mrd (VJ: €2,05 Mrd) geschrumpft.
  • Daimler bekräftigt Ausblick für 2016. Demnach soll der Absatz "deutlich" steigen. Das Absatzwachstum wird aber voraussichtlich unter dem des Vorjahres liegen. Umsatz und EBIT aus dem laufenden Geschäft sollen "leicht" steigen.
  • Das US-Justizministerium hat den Autohersteller ermahnt, das Zustandekommen der Abgaswerte zu prüfen.

Daimler fiel am 09. Februar 2016 auf ein Tief bei 57,01 EUR zurück. Dort drehte der Wert zwar nach oben, scheiterte aber mehrmals am Widerstand bei 67,75 EUR. Diesem Widerstand hat sich die Aktie in den letzten Tagen noch einmal deutlich angenähert. Vorbörslich notiert die Aktie stark im negativen Bereich. Sie verliert nämlich rund 6 %. Damit deutet sich eine sehr schwache Eröffnung an.

Die Daimler-Aktie dürfte in den nächsten Tagen wieder unter Druck stehen. Abgaben in Richtung 57,01 oder sogar 56,10 EUR sind möglich. Damit sich das Chartbild kurzfristig aufhellt, müsste Daimler über 67,75 EUR ausbrechen.

DAIMLER-Beginn-einer-neuen-Verkaufswelle-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Daimler