• Daimler AG - Kürzel: DAI - ISIN: DE0007100000
    Börse: XETRA / Kursstand: 43,025 €

Die letzten waren für die Aktionäre von Daimler sicher nicht vergnügungssteuerpflichtig. Die deutschen Autobauer haben mit vielen Problemen zu kämpfen. Herausragender Erfolge und spektakuläre Innovationen (z.B. DAS-System) in der Formel 1 können diese Probleme nicht übertünchen.

Blick auf die Fundamentaldaten:

Im Jahr 2017 verdiente Daimler 9,87 EUR je Aktie. Seitdem sank der Gewinn je Aktie deutlich. Im letzten Jahr waren es noch 2,22 EUR. In diesem Jahr soll er weiter auf 0,60 EUR fallen. Erst im nächsten Jahr rechnen Analysten mit einer Verbesserung und einem Anstieg auf 3,95 EUR.

DAIMLER-Wie-geht-es-mit-dem-Autobauer-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Bei einem aktuellen Kurs von 42,96 EUR ergibt sich damit ein 2021er KGV von 10,88. Seit der Finanzkrise waren Anleger nur selten bereit, höhere KGVs zu bezahlen.

Der Umsatz erreichte im letzten Jahr noch einen neuen Rekord bei 172,75 Mrd. EUR. In diesem Jahr soll er auf 147,28 Mrd. EUR sinken und im nächsten Jahr wieder auf 164,23 Mrd. EUR steigen. Der Umsatzrückgang in diesem Jahr ist der erste Rückgang seit der Finanzkrise.

Die Dividende ist zuletzt stark eingebrochen. Für 2017 schüttete das Unternehmen noch 3,65 EUR je Aktie aus. Für das laufende Jahr wird eine Dividende von 0,32 EUR erwartet. Für das nächste Jahr soll sie wieder auf 1,22 EUR steigen.

Analysteneinschätzungen:

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen 26 Einschätzungen vor. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 42,19 EUR, also knapp 2 % unter dem aktuellen Kurs.

10 Analysten/-innen sehen die Aktie positiv (9mal Kaufen, 1mal Übergewichten). 10 Einschätzungen fallen neutral aus. 6 Häuser sehen den Wert negativ (1mal Untergewichten, 5mal Verkaufen)

Charttechnische Situation:

Die Aktie markierte im März 2015 ein Hoch bei 96,07 EUR. Anschließend kam es zu einer starken Abwärtsbewegung. Im Coronacrash fiel der Wert sogar unter die untere Begrenzung der Abwärtsbewegung ab und krachte anschließend auf ein Tief bei 21,01 EUR. Damit notierte die Aktie auf dem tiefsten Stand seit April 2009.

Seitdem erholt sich der Aktienkurs stark. Am 08. Juni 2020 lag er im Hoch bei 41,49 EUR. Anschließend konsolidierte die Daimler-Aktie rund 2 Monate lang seitwärts. Gestern gelang im zweiten Versuch der Ausbruch über 41,49 EUR. Heute zieht der Wert weiter an.

Die nächste große Hürde ist der Abwärtstrend seit Januar 2018. Dieser verläuft aktuell bei ca. 46,40 EUR. Allerdings lässt sich aus dem Ausbruch aus der Konsolidierungsbewegung ein Ziel bei ca. 51,10 EUR ableiten.

Charttechnischer Ausblick:

Die nächsten Tage könnten positiv für die Aktie von Daimler verlaufen. Ein Anstieg in Richtung 46,00-46,40 EUR ist möglich. Im Idealfall kommt es am Abwärtstrend seit Januar 2018 zu Gewinnmitnahmen und einem Rücksetzer in Richtung 41,49 EUR. Von dort aus könnte sich die Aktie auf den Weg in Richtung 51,10 EUR machen.

Sollte es allerdings zu einem stabilen Rückfall unter 41,49 EUR kommen, wäre der gestrige Ausbruch negiert. In diesem Fall müsste ein Rücksetzer in Richtung 33,44 EUR einkalkuliert werden.

Fazit: Erholung hat noch Potenzial

Das Chartbild deutet auf eine Fortsetzung der Erholung hin. Aber eine große Trendwende zeichnet sich bisher noch nicht ab. Fundamental deutet sich eine Besserung im nächsten Jahr an. Diese scheint aber gerade wegen der Coronapandemie noch sehr fragil. Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Aktie ein interessanter Tradingkandidat. Ein langfristiges Investment ist sie aber eher nicht.

DAIMLER-Wie-geht-es-mit-dem-Autobauer-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2
Daimler AG

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!