• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,11377 $

Das gab es zuletzt im März: EURUSD legt im gesamten Wochenverlauf über stetig zu: Was zu Wochenbeginn nach einer technischen Erholung aussah, entwickelte sich im Wochenverlauf zu einer regelrechten Rallybewegung.

EMA200 geknackt

Der EMA200 korrespondierte Mitte der Woche mit der psychologisch wichtigen 1,10er Marke. Die Tatsache, dass dieser Bereich gestern überzeugend überwunden wurde, ist ein mittelfristig stark bullisches Signal für das Währungspaar. Gelingt es dem Paar nun in den kommenden Tagen, sich über dem Märzhoch im Bereich 1,1150 USD zu etablieren, wäre sogar eine Fortsetzung auf der Oberseite Richtung 1,15 USD und höher denkbar.

Erst ein Tagesschluss unter 1,1000 USD würgt das aktuell bullische Momentum wieder entscheidend ab, bis dahin sind die Bullen am Ruder im EURUSD. Durch die massiven Zinssenkungen in den USA im Frühjahr hat der Greenback deutlich an Attraktivität verloren im Vergleich zur europäischen Einheitswährung. Die EZB hatte ja ihr Pulver bereits deutlich früher verschossen.

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren

Das-FX-Paar-der-Woche-Aller-guten-Dinge-sind-drei-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1D Chart