• NZD/USD - Kürzel: NZD/USD - ISIN: XC000A0G85A0
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,66010 $
ANZEIGE

Neben der türkischen Lira (ausführlich hier vom Kollegen Baron) musste in der vergangenen Woche auch der neuseeländische Dollar (Spitzname "Kiwi"-Dollar) kräftig Federn lassen. Neben NZD/JPY war NZD/USD eines der schwächsten Währungspaare unter den Hauptwährungen in den vergangenen Handelstagen.

Der Hauptgrund für die relative Schwäche der neuseeländischen Währung waren sehr "dovishe" Äußerungen der RBNZ nach dem Zinsentscheid (unverändert bei 1,75 %) am vergangenen Mittwochabend.

Wie sieht das Chartbild aus?

Das-FX-Paar-der-Woche-Brutaler-Abverkauf-zur-Wochenmitte-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Screenshot Guidants Widget Performancevergleich

Im Anschluss an die jüngste Betrachtung von Ende Juni konnte sich das Paar erwartungsgemäß zunächst wieder erholen, im skizzierten Horizontalwiderstandsbereich übernahmen die Bären aber wieder das Kommando.

Nach dem Bruch einer wichtigen Trendlinie zu Wochenbeginn konsolidierte das Paar noch einige Tage am Ausbruchslevel, bevor es dann am späten Mittwochabend deutlich in den Keller ging.

Kurzfristig ist das Paar nun ein wenig überverkauft, der mittelfristige Trend ist jedoch vorerst weiter klar abwärts. Erholungen in Richtung 0,6680 bis 0,6750 USD wären erneute Einstiegsmöglichkeiten auf der Shortseite, erst oberhalb von 0,6850 USD hellt sich das Chartbild wieder entscheidend auf.

Bis dahin bleibt der Kiwi rückschlagsgefährdet.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 25.03. bis 10.08.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

NZD/USD Chartanalyse (Tageschart)