• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,1186 $
  • GBP/JPY - Kürzel: GBP/JPY - ISIN: GB0002893930
    Börse: FOREX / Kursstand: 189,8600 ¥

Neben "Biest" wird das Währungspaar oft auch als "the Dragon", "Geppy" oder "Guppy" bezeichnet. Der Begriff "Biest" kommt natürlich von den fast schon unglaublichen Bewegungen, die dieses Währungspaar zum Teil auf dem Kasten hat.

Von Mitte April bis Mitte Juni stieg das Währungspaar in lediglich 8 Wochen um sportliche 2.000 Pips. Stärkere Korrekturen waren während dieser Periode eher die Seltenheit: Wer sich dem Biest in den Weg stellte wurde "plattgewalzt".

Auch in dieser Woche glänzte das Währungspaar mit einer außerordentlichen Performance: Das im aktuellen Umfeld fast schon obligatorische Eröffnungsgap zum Wochenstart wurde relativ zügig wieder geschlossen.

Danach ging es jedoch innerhalb von nur 2 Handelstagen um 650 Pips gen Süden, nur um dann seit gestern wieder um 500 Pips anzusteigen. Diese Art von Volatilität findet man in dieser Form unter den Hauptwährungen fast nur im GBP/JPY.

4H Chart GBP/JPY

Ein Blick auf den Kursverlauf im 4H Chart der vergangenen Wochen zeigt sehr schön die beeindruckenden Trendbewegungen. Der jüngste Kurseinbruch fand zur Wochenmitte im Bereich des 50% Retracements der "April-Juni"-Rally ein solides Unterstützungslevel.

Dieser Bereich war die Basis für die Kursrally der vergangenen Handelsstunden. Wie geht`s nun weiter?

Kurzfristig besteht ganz klar Konsolidierungsbedarf nach der jüngsten 500-Pip Rally. So lange die Marke von 186,10 JPY aber nicht mehr unterboten wird, stehen die Chancen für einen weiteren Anstieg in der kommenden Handelswoche nicht schlecht aus charttechnischer Sicht.

Im Bereich 195,00 JPY wäre auch noch ein offenes Gap zu schließen - Aufwärtspotential wäre also zur Genüge vorhanden.

Das-FX-Paar-der-Woche-Das-Biest-tobt-sich-aus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
GBP/JPY 4H Chart