• EUR/PLN - Kürzel: EUR/PLN - ISIN: EU0006169930
    Börse: FOREX / Kursstand: 4,62220 zł

Die Anzahl der registrierten Corona-Neuinfektionen hat in Polen den vierten Tag in Folge einen Rekordwert erreicht. Am Freitag meldete das polnische Gesundheitsamt fast 22.000 neue Fälle. Damit setzte sich der Trend der Vortage weiter fort.

Zloty unter Druck

Während der Euro gestern gegenüber dem amerikanischen Dollar und anderen Hauptwährungen ordentlich unter Druck geriet, markierte die europäische Einheitswährung ein neues Jahreshoch oberhalb des bisherigen Jahreshochs aus dem Frühjahr und kletterte damit auf den höchsten Stand seit 2009.

Damit setzte sich der Aufwärtstrend der Vorwochen weiter fort. Sollte sich das Paar in den kommenden Tagen oberhalb von 4,63 PLN etablieren können, wäre aus charttechnischer Sicht der Weg frei für einen Anlauf an das 2009er Allzeithoch im Bereich 4,93 PLN.

Nach dem jüngsten Rallyschub ist nun zunächst allerdings erst einmal eine Konsolidierungsphase im Bereich 4,58/63 PLN zu favorisieren, bevor im Anschluss die Aufwärtswelle weiter gen Norden fortgesetzt werden sollte.

Unabhängig, sicher und auf Wunsch bei mehreren Brokern gleichzeitig traden. Funktioniert. Via Guidants. Zur Trading-Plattform

Das-FX-Paar-der-Woche-In-Polen-grassiert-das-Virus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURPLN Chartanalyse Wochenchart