• USD/TRY - Kürzel: USD/TRY - ISIN: XC000A0C31T3
    Börse: FOREX / Kursstand: 7,09457 TL

USDTRY stieg im Wochenverlauf (Lira fällt...) zeitweise bis auf 7,26 TRY und damit über das Hoch aus dem Sommer 2018 bei 7,11 TRY - ein neues Allzeithoch.

Das-FX-Paar-der-Woche-Lira-fällt-auf-Allzeittief-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
USDTRY Chartanalyse Monatschart

Die Gründe für die Schwäche der türkischen Währung sind vielschichtig. Im Zuge der Corona-Pandemie flohen die Anleger im Frühjahr in Scharen aus Emerging Markets-Währungen, die Lira war da keine Ausnahme. Durch die ausbleibenden Touristen in diesem Sommer kommen keine Devisen ins Land, das merken die Türken aktuell ziemlich schmerzlich.

Des weiteren hat die türkische Zentralbank kaum noch Reserven, um den Lira-Kurs weiter zu stützen. Der Carry Trade mit TRY-Paaren wird dadurch zunehmend riskanter und ist auf Grund der Wechselkurs-Entwicklung derzeit sehr verlustreich - Besserung ist kaum in Sicht.

Wie ist der Tageschart einzustufen?

Die gestrige Tageskerze nach dem neuen Allzeithoch trägt kurzfristig klar bärischen Charakter, allerdings ist selbst der ultrasteile kurzfristige Aufwärtstrend im Tageschart weiterhin intakt.

Im Zweifel muss daher von einer direkten Trendfortsetzung gen Norden ausgegangen werden. Wird die Trendlinie hingegen unterboten per Tagesschluss, wäre im Anschluss eine (überfällige) technische Korrektur denkbar. So lange der Bereich um 6,80 TRY (EMA50 und Horizontalsupport) dabei allerdings nicht unterboten wird, bleibt der Weg des geringsten Widersatnds mittelfristig weiter nordwärts bei USD/TRY. Erst Kurse unterhalb von 6,80 TRY entspannen die prekäre Chartsituation für die Lira-Bullen wieder ein wenig.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Das-FX-Paar-der-Woche-Lira-fällt-auf-Allzeittief-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2
USDTRY Chartanalyse Tageschart