• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,15860 $
  • USD/MXN - Kürzel: USD/MXN - ISIN: XC000A0AEYY2
    Börse: FOREX / Kursstand: 18,92370 $

Der mexikanische Peso war zur Wochenmitte stark gefragt, da die mexikanische Seite davon ausging, noch vor Wochenfrist ein "handshake-agreement" mit den USA für eine Reform des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA erzielen zu können.

Nachdem entsprechende Meldungen veröffentlicht wurden legte der Peso am Mittwoch deutlich zu (USD/MXN fällt) und notierte zeitweise unter 18,72 MXN. Erst die untergeordnete Horizontalunterstützung im Bereich 18,71/72 MXN hielt den Kursrutsch bei USD/MXN auf. Am Donnerstag wurde die gesamte Vortagesbwegung dann wieder korrigiert.

Wie ist das Chartbild einzustufen?

Nach dem Überwinden des mittelfristigen Abwärtstrends ist im Tageschart ein erster impulsiver Anstieg zu erkennen, der aktuell in einer Art bullischen Flagge konsolidiert wird. Diese Art von Chartformation wird in der Regel gen Norden hin aufgelöst nach einem vorherigen Anstieg.

Das Chartbild "schreit" oberhalb von 18,70 MXN somit geradezu nach weiterer Peso-Schwäche (USD/MXN steigt) - das würde aber auch bedeuten, dass so schnell keine Einigung im Streit um die NAFTA-Reform zustande kommen wird.

So lange USD/MXN nicht per Tagesschluss unter 18,70 MXN zurückfällt, stehen die Chancen nicht schlecht für einen neuen Rallyschub in den Bereich 19,40 bis 19,60 MXN. Unterhalb von 18,70 MXN ist dieses Szenario hinfällig.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 02.05. bis 24.08.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

Das-FX-Paar-der-Woche-Peso-Party-bald-vorbei-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
USD/MXN Chartanalyse (1D-Chart)