Das prozyklische Ausbruchsniveau lag bei der Harmony-Gold-Mining-Aktie bei 3,35 USD. Wenige Tage nach diesem Ausbruch wurde noch einmal am 24. Juni auf dieses interessante Chartbild hingewiesen. U.a. wurde ein Pullback auf das Ausbruchsniveau als Kaufchance angesehen. Genau dieser Rücklauf folgte auf dem Fuße. Anschließend zog der Preis der Wertpapiere wieder deutlicher an. Gestern schloss der Titel knapp unter der 4,00 USD-Marke. Soll man nun Gewinne mitnehmen?

Teilgewinne sichern

Die Anleger, die diesem Szenario gefolgt sind, sollten zumindest heute nach der Eröffnung Teilgewinne sichern. Eventuell könnte man auch 2/3 der Position verkaufen und nur einen Teil weiterlaufen lassen. Alternativ wäre auch nur eine Stopp-Anhebung auf Einstand denkbar, um von weiter steigenden Notierungen zu profitieren.

Sollte der Kaufdruck hoch bleiben, könnte in dieser Woche noch ein Anstieg bis 4,50 USD erfolgen. Spätestens nach einem neuen Verlaufshoch über 4,53 USD werden jedoch zunächst Gewinnmitnahmen erwartet.

Nach einer Konsolidierung könnten die Käufer dann die 5,00 USD-Marke anvisieren.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


Das-lief-hier-nahezu-perfekt-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Harmony Gold Mining Co. Ltd.