• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Kursstand: 9.557,03 Punkte (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 9.557,03 Punkte (XETRA)

Den Chartanalysten interessiert eigentlich nicht, wieso der Markt steigt oder fällt. Relevant ist eher, in welchem Trend sich ein Markt befindet oder Trends verlassen werden. Ein Verkaufssignal generierte daher der DAX im heutigen intraday-Handel nachdem der Erholungstrend seit gestern kurz nach 14.30 Uhr nach unten verlassen wurde. Zudem drehte ein Indikator, der „Supertrend“ von grün auf rot in den sehr kurzfristigen Zeitfenstern, den 5min-Kerzen. Zusätzlich wurde das heutige Zwischentief vom Mittag dynamisch unterschritten. Allesamt sehr kurzfristige Verkaufssignale im Tageshandel. Die deutliche Abwärtsdynamik lässt am aktuellen Niveau noch keinen Long-Versuch zu.

DAX – Tageskerzen

Der DAX testet zum wiederholten Male seine 200-Tagelinie. Eher negativ ist der Break des Aufwärtstrends mit einer längeren schwarzen Kerze als auch der aktuelle Verkauf der gestrigen Erholung. Allerdings stützt noch die 9.600er-Zone in Verbindung mit der 200-Tagelinie den Kurs. Jedes weitere Tief dürfte aber die Börsianer zum Verkauf bewegen und einen nochmaligen Fall in Richtung 9.400 auslösen.

DAX – Stundenkerzen

Die Stundenkerzen zeigen einen Abprall am noch offenen GAP an. Die diversen Unterstützungs-Linien wurden geknackt. Neue Tiefs wäre klar negativ – eine Erholung dürfte im Bereich 9.620 auf Widerstand stoßen. Hier wäre auf Verkaufssignale zu achten. Ein Re-Break der 9.650 dagegen dürfte die Bären enttäuschen und einen nochmaligen Anstieg in Richtung 9.680/9.700 auslösen.

DAX – 5min-Kerzen

Achten Sie im Day-Trading stets auf die Situationen, die auch klare Signale und Kursziele versprechen! Nach Ausbruch aus der heutigen Range nach unten sowie zusätzlich mit Break des Aufwärtstrends konnten hier entsprechende Abwärts-Kursziele abgeleitet werden – u.a. die nach unten abgetragene Schwankungsbreite des Trendkanals. Das Kursziel wurde nun mehr als übertroffen.

„BrokerDAX“ – 5min-Kerzen

DAX-200-Tagelinie-unter-Beschuss-Chartanalyse-Stefan-Salomon-GodmodeTrader.de-4

Dass das obige nicht nur graue Theorie ist, zeigt dieses Bild. Ich bin – natürlich auch mit „Erfahrung“ knapp unter der 9.700 short gegangen (schwarzer Kreis) und liege mittlerweile über 150 Punkte im Plus. Die Position habe ich dann im weiteren Verlauf noch aufgestockt – die aufgestockten Positionen jedoch schon wieder an der aktuellen Unterstützung verkauft. Der Rest wird laufen gelassen... der Stopp stetig nachgezogen.

Ihnen viel Erfolg und „Geduld“

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst GodmodeTrader.de

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: DAX (short)