• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.888,17 Pkt

Der erste Handelstag im neuen Jahr neigt sich dem Ende zu und wenige Minuten vor Feierabend notiert der Index mit 12.878 Punkten noch leicht im Minus (-0,30 %). Natürlich hätte der Auftakt ins neue Jahr besser laufen können, die Käufer haben jedoch auch einen kleinen Teilsieg zu verzeichnen. Im heutigen Handelsverlauf wurde die Unterstützungszone um 12.850 Punkte getestet und erfolgreich verteidigt. Können die Kurse morgen weiter anziehen, bestünde sogar wieder die Chance auf eine Kaufwelle in Richtung 13.200 Punkte und sogar bis zum Jahreshoch 2017.

ANZEIGE

Wie aus diesen Zeilen herauszulesen ist, ist eine nächste Kaufwelle jedoch an einigen kurzfristigen Bedingungen geknüpft, die zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vollends erfüllt sind. Dementsprechend muss das Kursgeschehen weiter engmaschig verfolgt werden. Im Zweifel ist sogar der Verkaufswelle der letzten Handelstage der Vorrang zu geben. Würde diese morgen durch ein neues Tief unterhalb von 12.745 Punkten bestätigt werden, nimmt der Druck auf die Bullen zu. Das Risiko würde weiter steigen, dass der Index selbst nach einer kleinen Zwischenerholung nochmals gen Süden abtaucht und im Gros die nächsten Unterstützungen im Bereich von 12.500 oder gar 12.300 Punkte testet.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

Mit Blick auf die Marktbreite bleibt festzuhalten, dass das heutige Minus von der Masse der im Dax gehandelten Unternehmen getragen wird. Kurz vor der Schlussglocke sieht es jedoch nicht mehr ganz so dramatisch wie noch heute Vormittag aus. Aktuell notieren immerhin schon 11 Aktien im Plus, angeführt von RWE (+1,66 %), der Commerzbank (+1,30 %) und Infineon (+1,13 %). Schwäche hingegen gibt es beispielsweise in Beiersdorf (-2,00 %) und Henkel (-1,26 %).

DAX-Ab-Morgen-wieder-bullisch-unterwegs-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX-Tag

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung
Auf GodmodeTrader.de und unserem Schwesterportal Guidants veröffentlichen unsere Trader und Charttechniker täglich Chartanalysen und Tradevorstellungen. Wie sind diese zu interpretieren?

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu DAX

WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
CQ307H 12.883,20 Pkt. 13.000,00 Pkt. 4,16 4,17 32,35 open end
CY9W29 12.700,00 Pkt. 12.700,00 Pkt. 6,25 6,26 21,42 16.03.2018
CY1D2E 11.563,60 Pkt. 11.563,60 Pkt. 17,45 17,46 7,64 open end
CY54UH 14.166,70 Pkt. 14.166,70 Pkt. 8,90 8,91 14,91 open end
CY4QJ0 14.038,00 Pkt. 14.038,00 Pkt. 7,62 7,63 17,41 open end
CY3YCS 13.544,00 Pkt. 13.544,00 Pkt. 2,65 2,66 49,27 open end