Den Auftakt für dieses bullische Setup bildeten der Bruch einer langfristigen Widerstandsmarke im Frühjahr und der Anstieg auf ein neues Rallyhoch im April. Zugleich wurde damit fast eine übergeordnete Kursbarriere erreicht, ehe die aktuelle Korrektur einsetzte, deren Ende ein Kaufsignal in entsprechender Größenordnung liefern würde. Die erste Ausbruchschance aus einer bullischen Flagge hatte die Käuferseite zwar im Mai vergeben. Doch jetzt nach der Verteidigung einer wichtigen Unterstützung und dem dynamischen Anstieg an eine kurzfristige Abwärtstrendlinie standen die Bullen schon wieder in den Startlöchern und sprinten heute los:

HEIDELBERGCEMENT und der zweite Anlauf

Nach dem Erreichen der Hürde bei 81,70 EUR setzte bei der Aktie von HeidelbergCement eine Korrektur ein, die zunächst unter den Support bei 73,51 EUR führte, dort aber den angesprochenen Ausbruchsversuch aus einer bullischen Flagge einleitete. Dabei wurde die obere Begrenzung der Formation zwar überwunden, der Widerstand bei 76,34 EUR aber nicht weit genug überschritten. Es folgte der nächste Kursrücksetzer, der aber an der Unterstützung bei 70,02 EUR aufgefangen wurde.

Seither zieht die Aktie über die Hürde bei 73,51 EUR an eine Abwärtstrendlinie an, die heute Morgen direkt zur Eröffnung überschritten wurde und so ein erstes bullisches Signal liefert.

Oberhalb von 74,80 EUR dürfte dann die Widerstandszone von 76,34 bis 76,68 EUR angelaufen werden. Bricht die Aktie auch über diese Zone aus, wäre auch im großen Bild ein Kaufsignal aktiv und ein Anstieg bis 81,70 EUR die Folge.

Auf der Unterseite ist der Anstieg durch den Support bei 70,02 EUR gut unterstützt. Erst darunter wäre ein größeres Verkaufssignal aktiv und ein mittelfristiger Einbruch bis 61,62 EUR zu erwarten.

DAX-Aktie-nimmt-Anlauf-für-den-nächsten-Ausbruch-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
HeidelbergCement Chartanalyse (Tageschart)

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!