Altana WKN: 760080 ISIN: DE0007600801

Intradaykurs: 47,78 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 28.04.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

WERBUNG

Kurz-Kommentierung: Die ALTANA Aktie probiert heute erneut den Ausbruch aus dem bullischen Dreieck, nach dem die Aktie bereits letzte Woche unter hohen Umsätzen angesprungen ist. Um das bullische Szenario des direktrn Ausbruchs nicht zu gefährden, sollte die Aktie nicht mehr auf Wochenschlussbasis unter das zentrale Unterstützungsniveau aus exp. GDL 50 (EMA50) auf Wochen- und Tagesbasis, exp. GDL 200 (EMA200) und 61,8% Fibonacci Retracement des jüngsten Kursanstiegs bei 46,07 - 46,24 Euro fallen. Eine Fortsetzung der seit August andauernden Seitwärtsbewegung wäre dann die Folge.

Wiederholung: Gelingt der Aktie ein Ausbruch über 47,63 Euro auf Wochenschlusskursbasis, liegt das erste Ziel beim Abwärtstrend über die Hochpunkte aus dem April 2002 und April 2005 bei aktuell 52,01 Euro. Später sollte die Aktie dann bis 54,30 und dem AllTimeHigh bei 65,34 Euro durchziehen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


04.10.2005 - 16:33
DAX: ALTANA - Langfristiges Chartbild bullisch!

Altana WKN: 760080 ISIN: DE0007600801

Intradaykurs: 47,45 Euro

Aktueller Monatschart (log) seit 01.03.1997 (1 Kerze = 1 Monat)

Diagnose: Die ALTANA Aktie hat seit dem Tief im Oktober 1998 eine gewaltige Rallye hingelegt, welche seit dem AllTimeHigh im April 2002 bei 65,34 Euro in einem symetrischen Dreieck korrigiert wird. Diese bullische Fortsetzungsformation könnte kurz vor der regelkonformen Auflösung nach oben stehen, was einem langfristigen Kaufsignal gleich käme. Im September wurde zudem die Horizontalunterstützung aus exp. GDL 50 (EMA50) und Horizontalunterstützung bei 44,70 - 45,05 Euro erfolgreich getestet.

Prognose: Übersteigt die Aktie die Oberkante des symetrischen Dreiecks bei aktuell 47,70 Euro auf Wochen- und Monatsschlussbasis, sollte Aufwärtsdynamik aufkommen und die Aktie schnell zum nächsten Widerstandsbereich bei 54,30 Euro bringen. Das mittelfristige Ziel wäre anschließend das AllTimeHigh bei 65,34 Euro. Nach unten hin sollte die Aktie nicht mehr unter 44,70 - 45,05 Euro fallen, um den bullischen Ansatz nicht zu gefährden. Vorübergehend neutralisiert wird das langfristig bullische Szenario beim Bruch der Dreiecksoberkante bei 40,25 Euro und anschließend der Kreuzunterstützung aus Aufwärtstrend seit Oktober 1998 und Horizontalunterstützung bei 39,00 - 39,50 Euro.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken