• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.993,07 Punkte

In meinem täglichen sehr kurzen Ausblick auf meinem Guidantsdesktop bin ich in den letzten Tagen immer auf den Tageschart und dessen Entwicklung eingegangen. Dabei stehen aktuell 2 Varianten im Raum. Nun könnte jeder sagen klar ist, der DAX kann fallen oder steigen. Das ist im Prinzip richtig. Die Aufgabe des Traders ist es jeden Tag zu überprüfen ob das von Ihm erwartete Szenario noch eintreffen kann oder sich fortsetzt.

Meine Sichtweise vom Allzeithoch aus. Der DAX geht von der 9400er Marke nach oben. Die Bewegung nach oben ist in erster Linie ein Rücksetzer auf die vorhergehende Abwärtsbewegung. Im klassischen Sinne fällt der DAX danach wieder nach unten auf neue Jahrestiefs. Aufgrund der letzten Abwärtsbewegung konnte der Rücksetzer mehrere 100 Punkte ausmachen.

Die andere Sichtweise war antizyklisch vom Tief um 9400 Punkte aus gesehen. Am Freitag ab ca. 16 Uhr begann der DAX stark zu steigen und schloss sogar auf neuen Tageshochs. In der aktuellen Woche ging der DAX im Sinne des Rücksetzer immer weiter nach oben und knackte einen Widerstand nachdem anderen. Aktuell hat der DAX über 61% der letzten Abwärtsbewegung neutralisiert und befindet sich über den Hochs aus dem Jahr 2014 im Bereich um 10.050 Punkte.

DAX-auf-die-Sichtweise-kommt-es-an-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-1
DAX-Daily

Ausblick:
Je höher der DAX nun steigt, desto mehr tritt das blaue Szenario in den Vordergrund und es könnte sich sogar eine W-Formation auf Tagesebene entstehen, wenn der Bereich um 10500 geknackt wird. Untermauert werden könnte dieses Szenario mit der jährlich stattfindenden Jahresendrally. Somit war bis jetzt der Blick von der 9400 Punkte aus nicht so verkehrt gewesen, da der DAX davon bereits 700 Punkte gestiegen ist.
Das rote Szenario ist aber auch noch nicht vom Tisch, denn sollte der DAX den ein oder anderen schwachen Tag haben, dann könnte dieses wieder greifen.

Es bleibt weiter spannend. Solange die Aufwärtstruktur im 60min Chart erhalten bleibt bin ich selber eher auf steigende Kurse eingestellt.

Ich wünsche Ihnen weiterhin gute Trades und versuchen Sie immer mehr wie 1 Szenario auf dem Schirm zu haben.
auf meinem Guidants Desktop finden sie täglich Analysen zum DAX.

Ihr Heiko Behrendt