Wie schon in den letzten Tagen zu beobachten war, bauten deutsche Aktien relative Stärke auf. So gaben heute z.B. eine Zalando oder auch eine Delivery Hero kaum mehr nach und standen später zum Handelsschluss ganz oben auf der Gewinnerliste. Das spekulative Geld fließt also wieder in die Wachstumsaktien zurück. Heute kann man das in Amerika auch sehr gut beobachten. Die Big-Player wie Amazon oder eine Apple tuen sich extrem schwer, während z.B. eine Shopify oder auch eine Moderna kräftig zulegen können. Eventuell ziehen jetzt die Anleger ihre Gelder aus den "Standard-ETFs" zurück. Das könnte eine Erklärung für die extremen Diskrepanzen sein.