• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.630,51 Pkt

DAX 13630,51

  • Der DAX hat die Hürde 13450/13460 genommen und preschte bis zur nächsten Hürde, der BIG PICTURE "Schicksalsmarke" 13600 vor, ja, beendete die Woche sogar über 13600, bei 13630,51.
  • Oberhalb von 13600 sind enorme DAX Kursanstiege herleitbar, zum Beispiel bis DAX 18500.
  • So hieß es bereits am 1.12. hier an dieser Stelle:
  • "..

    Chance auf Angriff der 3-jährigen Hürde bei DAX 13600!
    Das frische 2 Kerzen Kaufsignal im Monatskerzenchart ist vollendet worden
    und ähnlich dem 2 Kerzen Kaufsignal im Wochenkerzenchart nach der 1. Novemberwoche,
    nur eine Zeitebene höher, also mit Monatskerzen.

    Ob es gelingt, DAX 13600 auszuhebeln, wird man dann am 31.12. sehen.
    Im Erfolgsfall winken hohe Ziele (z.B. 18500).

    In der Anfangsphase solch eines möglichen Ausbruchsversuchs kann es aber empfindliche Fehlsignale geben die Sie zermürben.
    Aufgeben würde ich erst unter 11450...".

  • DER DAX BEFINDET SICH SEIT MÄRZ 2020 IN EINER NEUEN BULLENMARKTPHASE!
    Es ist also nur eine Frage der Zeit bis es auch neue Hochs über 13600 gibt.
  • Was passiert also, wenn der DAX über 13600 steigt?
  • Über 13600 gäbe es ein umfassendes Kaufsignal für einen monatelangen oder gar jahrelangen Anstieg.
  • Der DAX Ausbruch über 13600+x gibt das entscheidende Signal für die Bullengruppe des Marktes und das muss auch per Monatsschluss klar und deutlich nachgewiesen sein, bspw. mit DAX Monatsschlusskursen von 14000 oder höher.
  • Mein 1. DAX Kursziel wäre dann der Bereich 14875/15480.
  • Mein 2. DAX Kursziel wäre der Bereich 18500/18650.
  • Stoploss für alle bullischen Ansagen ist vorläufig 11450. Ein engerer Stoploss wäre 13000.


Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

  • Jahresausblick 2021 für den DAX und die wichtigsten Aktien aus DAX und MDAX
  • Termin: Donnerstag: 07.01.2021/ 18:30 bis 20:00 Uhr
  • Inhalte:
  • DAX: Index-Chancen und -Risiken im Jahr 2021
  • Potenzielle Jahreshochs und -tiefs
  • Saisonale Verläufe
  • Ausführliche Analysen zu den wichtigsten und aussichtsreichsten Aktien aus DAX und MDAX
  • Wo liegen die Kaufmarken?
  • Wie lauten die Kursziele?
  • Nutzen? Am Abend des 2.1.2020 nannte ich genau 8 Aktien, meine Top 8 Werte für 2020!
    Was wurde bis heute daraus?
  • TESLA Performance seit 3.1.2020: +623,0 %
  • PAYPAL Performance seit 3.1.2020: +110,0 %
  • PUMA Performance seit 3.1.2020: +33,2 %
  • RWE Performance seit 3.1.2020: +25,4 %
  • ALIBABA Performance seit 3.1.2020: +20,4 %
  • BIOGEN Performance seit 3.1.2020: -15,6 % / zwischenzeitlich bei +27,5 % (verkauft am 5.2. im Depot)
  • SAP Performance seit 3.1.2020: -14,4 %
  • MDAX (als ETF) Performance seit 3.1.2020: +6,3 %
  • DAX-BIG-PICTURE-Schicksalsmarke-13600-im-Fokus-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1DAX Monatskerzenchart
  • Auszug vorher:
  • DER DAX BEFINDET SICH SEIT MÄRZ 2020 IN EINER NEUEN BULLENMARKTPHASE!
    Es ist also nur eine Frage der Zeit bis es auch neue Hochs über 13600 gibt.
  • Was passiert also, wenn der DAX über 13600 steigt?
    Über 13600 gäbe es ein umfassendes Kaufsignal für einen monatelangen oder gar jahrelangen Anstieg.
  • Der DAX Ausbruch über 13600+x gibt das entscheidende Signal für die Bullengruppe des Marktes und das muss auch per Monatsschluss klar und deutlich nachgewiesen sein, bspw. mit DAX Monatsschlusskursen von 14000 oder höher.
  • Mein 1. DAX Kursziel wäre dann der Bereich 14875/15480.
    Mein 2. DAX Kursziel wäre der Bereich 18500/18650.
  • DAX Monatskerzenchart
  • DAX-Wenn-der-DAX-13600-überwindet-fliegt-der-Deckel-weg-bis-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1
  • Alternativen/ Umwege
  • Bevor wir in den Genuss neuer DAX Allzeithochs (>13600) kommen ist es noch ein hartes Stück Arbeit und einige Umwege müssen schon jetzt besprochen und einkalkuliert werden.
    So ist es typisch, dass der DAX nach so einem steilen Anstieg wie den von März (8250 > 13460) eine Pause einlegt.
    Wenn Sie genau hinsehen, dann gab es diese Anstiegspause schon. Seit dem Sommer konnte viele Marktakteure ihre alte Schieflagen vom Winter abstoßen. Diese Phase fiel in die Monate Juli und September. Jeweils im Juli und September wurde der DAX weit zurückgedrängt, eben wegen der alten Minuspositionen die in den Depots monatelange herumvegetierten und dann nahe +- Null den Markt verließen. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, kann der DAX auch 13600 bezwingen, wenn nichts mehr an Altlasten bei knapp 13600 zu verkaufen ist, kann der DAX sich weiter entfalten.
  • Bei DAX 13450 räume ich dem DAX nochmals eine Phase des "Luftholens" in Form einer inversen rechten Schulter bis 12350 ein.
    Danach wiederum müsste der Ausbruch über 13600 ab Januar 2021 gelingen..."

  • Ich stelle diese DAX Analyse ausdrücklich und kulant als FREE CONTENT ein.
    Sie können bei Interesse dies mit einem Test meines Tradingservice "KNOCKOUT TRADER" in der empfohlenen Variante "OSZ" honorieren, den ich seit 2003 ohne Unterbrechung allein führe.
    allein schon deshalb, um ähnliche Prognosen und die daraus resultierenden Trades für andere Indizes wie DOW JONES,
    NASDAQ100, S&P500 und co sowie viele bekannte Aktien zu bekommen.
  • Viele Grüße
    Rocco Gräfe
  • DAX Wochenkerzenchart
  • DAX-Wenn-der-DAX-13600-überwindet-fliegt-der-Deckel-weg-bis-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021