• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 15.132,06 Pkt
  • VDAX-NEW - Kürzel: V1X - ISIN: DE000A0DMX99
    Börse: VIX / Kursstand: 27,48 Pkt

Die Krise beim chinesischen Immobilien(schein)-Riesen Evergrande weitet sich aus. Die Anteilsscheine brachen am Montag in Hongkong um gut zwölf Prozent ein und schlossen mit 2,23 Hongkong-Dollar auf dem niedrigsten Stand seit zehn Jahren. Weiterhin ist unklar, wie eine mögliche Restrukturierung von Chinas zweitgrößtem Immobilienentwickler aussehen könne. Sollte der Kurs unter einen Hongkong-Dollar fallen, erwarten Experten eine Zerschlagung. Eine Rettungsaktion der Regierung in Peking wird dagegen für unwahrscheinlich eingeschätzt. Wie groß das Ausmaß der Probleme wirklich ist, bleibt undurchschaubar. Gerade chinesische Festland-Gesellschaften gelten als wenig transparent. Hinzu kommt, dass die Verschränkungen von Evergrande im chinesischen Finanzsystem immens sein dürften.

Die Befürchtungen am Markt nehmen zu, dass die chinesischen Behörden nicht in der Lage sein werden, die Folgen eines möglichen ungeordneten Zusammenbruchs des hoch verschuldeten Bauunternehmens China Evergrande Group einzudämmen.

Europa und USA haben heute deutlich nachgegeben. Noch ist es nur ein sehr schwacher Tag. Man muss das sehr genau beobachten, ob sie das stabilisieren oder ob sich ein größerer mehrwöchiger Sell Off aufbaut. Aber typisch: Es ist September und die Märkte tendieren unruhig: https://www.godmode-trader.de/artikel/was-trader-ueber-den-september-wissen-muessen-2,9743194

Der DAX steht seit Wochen in einer Range zwischen 15.050 und 16.030 Punkten, s. graue Box. Heute kam der Kursverfall auf der unteren Begrenzungslinie zum Stehen. Es muss beobachtet werden, wo der Markt halt macht und beginnt im Rahmen der seit April laufenden seitwärts gerichteten Pendelbewegung wieder anzuziehen. Das Kursmuster seit April ist in Entstehung, ich kann leider noch nicht mehr dazu schreiben.

DAX-bricht-ein-Evergrande-Ausleger-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX

Auch der VDAX zieht dynamisch an, auch im DAX laufen Absicherungsaktivitäten von Großanlegern.

DAX-bricht-ein-Evergrande-Ausleger-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
VDAX-NEW