• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.552,16 Punkte

Der DAX hat vor gut einer Stunde für 2013 seinen Pforten geschlossen und die Käufer können sich zufrieden zurücklehnen. Mit einer Jahresperformce von mehr als 25% hat der Index seinen Jahresdurchschnitt übertroffen, aber kann sich dies fortsetzen? Nun, allein das Wort Durchschnitt besagt ja, dass es Phasen geben muss, die über und unter dem Durchschnitt liegen, damit dieser zustande kommen kann. Da wir in 2013 über diesem lagen, wäre es da möglich, ein schwächeres Jahr 2014 zu sehen? Nun, eine solche Begründung allein reicht natürlich nicht aus, um für 2014 ins Bärenhorn zu blasen. Im Gegenteil. Aktuell lässt der langfristige Monatschart (siehe unten) auch für 2014 "die Sonne scheinen". Der Trend ist nach oben gerichtet und ultralangfristig wurde die große Dreieckskonsolidierung bullisch gebrochen - per Jahresschlusskurs wohlgemerkt. Das stimmt auch für 2014 durchaus optimistisch. Ich möchte an dieser Stelle jedoch nicht die große Kursziele herausholen, die sich aus der aktuellen Formationslage ableiten ließen. Diese können ohne Zweifel irgendwann einmal abgearbeitet werden, aber je weiter wir versuchen in die Zukunft zu schauen, desto verschwommener wird das Bild. Also warten wir einmal ab, wie weit uns der aktuell Bullenmarkt langfristig noch tragen kann und konzentrieren uns auf die nächsten Tage und Wochen. Die 10.000er Marke scheint dabei alles andere als unerreichbar und auch 10.500 bis 11.000 Punkte sind vor der nächsten größeren Korrektur nicht unrealistisch, vor allem solange der Index oberhalb von ca. 8.750 Punkten notiert.

DAX Monatscharts

DAX-Das-war-2013-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

DAX-Das-war-2013-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2