• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.564,74 Pkt

Reminder: "Wenn der DAX auf 4 Stundenschlusskursbasis überzeugend über 10.130 Punkte ansteigen kann, würde das ein moderates Kaufsignal in Richtung 11.000-11.300 Punkte aktivieren. Eine solche Bewegung wäre aber nicht gleichzusetzen mit einem mittelfristigen Boden im DAX. In dieser kurzen technischen Erörterung geht es lediglich um mögliche kurzfristige Perspektiven."

S. graue Prognosepfeile. Durch den Anstieg in den zurückliegenden Handelstagen wurde das kleine, moderate Kaufsignal aktiviert. Zielzone: 11.000-11.300 Punkte. Einen Nachteil der EW Analyse ist übrigens meiner Meinung der, dass sie in solche Erholungsphasen nahezu täglich dicke Prognosepfeile nach unten einzieht und solche Gegenbewegungen an den Märkten nicht richtig mithandelt.

Die US Pendants sind allerdings nach oben schon weiter. Sie nähern sich ihren kurzfristigen Projektionszielen. Bei Erreichen der Zielmarken steigt die Wahrscheinlichkeit für erhöhte Volatilität, Nervosität und es steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Kurse wieder beginnen zu fallen. Das wiederum hätte korrelationstechnisch Auswirkungen auf den DAX. Insofern macht es Sinn, sehr vorsichtig zu handeln.

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.

DAX-Der-Index-zuckelt-nach-oben-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX
DAX-Der-Index-zuckelt-nach-oben-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
DAX2d2